Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.154 mal aufgerufen
 US Trucks
Honcho



Beiträge: 1.838

16.02.2011 21:35
amt Kenworth COE (Aerodyne) Zitat · Antworten

Hallo zusammen!

Heute möchte ich euch mal etwas aus meiner Werkstatt zeigen (auch für mich als Motivation, endlich mal etwas Gas zu geben... ). Der eine oder Andere unter euch wird auch gleich erkennen, für wen dieser Bed Bug Hauler unterwegs sein wird.

Angefangen habe ich mit dem amt Bausatz des Kenworth COE.



Diesen habe ich mehr oder weniger oob gebaut, mit ein paar Änderungen.

So sieht es im Moment aus, es ist natürlich vorne (Kühlergrill) und hinten (Schmutzfänger) und dazwischen auch an vielen Stellen noch nicht fertig...


Von vorne...


Fahrerseite, der Ersatzradhalter wird natürlich noch lackiert und befestigt...


Beifahrerseite, die Tür an der Drombox fehlt noch...

Änderungen am normalen Bausatz:
- Abgasführung ersetzt (passt bei diesem Bausatz überhaupt nicht)
- Kühlergrill durchbrochen und mit Gitter versehen
- Hilfsrahmen für Drombox montiert
- Drombox aus dem Aufbau des Shorthaulers, mit Holzregalen versehen
- Schmutzfänger aus Gummimaterial (noch nicht montiert)
- bewegliche Lenkung (nach Misserfolg wieder im Versuchsstadium)

Dazu gibt es dann später noch Fotos, mit dem aktuellen Objektiv habe ich keine scharfen Bilder hingekriegt.

LG Björn

fogdwella
Kiwi Trucker


Beiträge: 1.808

16.02.2011 22:28
#2 RE: amt Kenworth COE (Aerodyne) Zitat · Antworten

Interesting project...Ken..

Cheers from down under.Ken..
From out of the mist and into the fogg
http://s163.photobucket.com/albums/t290/chewchewnz/

Honcho



Beiträge: 1.838

16.02.2011 23:41
#3 RE: amt Kenworth COE (Aerodyne) Zitat · Antworten

Hier noch die versprochenen Bilder...

Die geänderte Abgasführung. Da der Auspuff und die Frischluftzufuhr den gleichen Platz für sich beanspruchten, musste hier eine Lösung gefunden werden. Die Auspuffrohre habe ich mit einem flexiblen Teil aus Strohhalmen versehen. So konnte ich einen Bogen einbauen.







Hier sieht man den montierten Hilfsrahmen, wo die Drombox drauf montiert wird.



Die Reserveradhalterung, die wird natürlich noch bearbeitet.



Der durchbrochene Kühlergrill mit Gittereinsatz.



Das wärs dann vorerst...

LG Björn

plastiktruck



Beiträge: 1.698

17.02.2011 09:21
#4 RE: amt Kenworth COE (Aerodyne) Zitat · Antworten

Interessantes projekt und auch die Umsetzung sieht gut aus. Bin auf weitere Fortschritte gespannt.

Heiko grüßt aus der Plastikkiste....
... denn daraus wird auch mal ein Modell


im Bau:
Scania R730 8x4 Heavy Haulage Tractor



Diesel



Beiträge: 1.665

17.02.2011 11:18
#5 RE: amt Kenworth COE (Aerodyne) Zitat · Antworten

Moin Björn,der coe sieht prima aus.Die drombox ist eine klasse idee.Hm,ich sollte bei dem wrecker auch einen hilfsrahmen unter die "werkzeugbox" kleben.Der reserveradhalter ist ja beeindruckend!!! Den hast Du sauber verlötet,das ist mal eine tolle idee!!!
Wo hast Du den coe gekauft?Welcher trailer kommt dazu?

Nobody is perfect. Diesel means Power!

Honcho



Beiträge: 1.838

17.02.2011 11:42
#6 RE: amt Kenworth COE (Aerodyne) Zitat · Antworten

Danke für das positive Feedback!

Den COE habe ich bei ricardo ersteigert, habe dafür 88.- CHF hinlegen müssen. Angefangen hatte es bei läppischen 40.-, aber dann wollte ich ihn nicht mehr hergeben - wer kennt das nicht...

Als Trailer ist der amt Kodak Racing Trailer vorgesehen, natürlich in der Ausführung als Moving Van.

LG Björn

BLUE WOLF


Beiträge: 343

17.02.2011 12:52
#7 RE: amt Kenworth COE (Aerodyne) Zitat · Antworten

moin
das sieht echt gut aus ich denke du stellst ein top modell auf die beine
gruss heiko

Honcho



Beiträge: 1.838

18.02.2011 21:04
#8 RE: amt Kenworth COE (Aerodyne) Zitat · Antworten

Hallo Leute!

Hier mal ein kleines Update...

Habe heute die Lenkung lenkbar gemacht, und der Truck steht sogar darauf, ohne gross einzuknicken!

Ich habe die Bausatzachse verwendet, und dort die äusseren Enden abgefeilt. Dann habe ich aus 2mmx20mm Aluprofil ein passendes Stück zurecht gefeilt, welches dann eine Bohrung erhalten hat. Die Winkel am Rad sind aus 0.8mm Alublech, zuerst mit der Blechschere ungefähr ausgeschnitten, dann gebogen und zurecht gefeilt. Für das Biegen und die Bohrung habe ich ein Reststück vom anderen Aluprofil als Lehre benutzt. Das Ganze ist mit Araldit (Achsen) oder Sekundenkleber (Rest) zusammen geklebt.



Die Anlenkungen sind aus Messingdraht gebogen.



Hier die Spurstange aus Messingdraht, die Enden sind aus dem gleichen Aluprofil angefertigt wie die Achsenden.



Hier mal provisorisch montiert...



Ansicht von hinten...



...nach rechts eingeschlagen...



Auf eigenen Rädern stehend





Das wars für heute!

LG Björn

Diesel



Beiträge: 1.665

19.02.2011 10:46
#9 RE: amt Kenworth COE (Aerodyne) Zitat · Antworten

GENIAL ! ! !

Nobody is perfect. Diesel means Power!

BLUE WOLF


Beiträge: 343

19.02.2011 13:02
#10 RE: amt Kenworth COE (Aerodyne) Zitat · Antworten

moin

schönes teil

gruss heiko

V 8 Trucker



Beiträge: 866

20.02.2011 12:25
#11 RE: amt Kenworth COE (Aerodyne) Zitat · Antworten

Hi Björn,

schön mal was von dir zu sehen,aber was ist ein Bed Bug Hauler ,ein Werkstattwagen? Hab ich so noch nie gesehen,interessant.

Gruß Jan

http://www.jansmodeltruckandcarcorner.de/

Honcho



Beiträge: 1.838

20.02.2011 15:59
#12 RE: amt Kenworth COE (Aerodyne) Zitat · Antworten

Hallo zusammen!

Danke für euer Feedback!

@Jan
Ein Bed Bug Hauler, also ein "Bettwanzen-Transporter", ist ein Umzugswagen. Die gibt es auch als normale Lastwagen (straight truck) oder als normale Zugmaschine mit Auflieger. Die Variante mit der Drombox hat mich aber schon von Anfang an fasziniert, und da dieser Truck ohnehin einen grossen Radstand hat (der ist nicht verlängert) bot sich dieser "Umbau" geradezu an.

LG Björn

Diesel



Beiträge: 1.665

20.02.2011 16:18
#13 RE: amt Kenworth COE (Aerodyne) Zitat · Antworten

Bettwanzentransporter

Nobody is perfect. Diesel means Power!

Honcho



Beiträge: 1.838

07.03.2011 23:00
#14 RE: amt Kenworth COE (Aerodyne) Zitat · Antworten

So, hier ging nach einer Reparaturphase (Fallstudie ) wieder etwas weiter.

Der Araldit zum Kleben der Achsen hat sich nicht bewährt und wurde nun auch durch Sekundenkleber ersetzt.
Das sind diese Kleber, welche innert Sekunden Plastikteile an die Finger kleben und Finger untereinander verbinden, aber zum Abbinden an der richtigen Stelle doch eine gefühlte Ewigkeit brauchen...

Nun sieht das Ganze so aus. Die Bilder sind leider nicht gerade der Hammer, wegen dem Tele haben sie kaum Tiefenschärfe, tut mir Leid.

Hier mal die Frontpartie. Der grüne Kotflügel soll ein Ersatzteil darstellen, welches nach einer Kollision "on-site" installiert worden ist. Umlackieren lag aufgrund des Terminplanes nicht mehr drin, also fährt man halt mit einem grünen Kotflügel rum - Zeit ist Geld und der Kunde König...


Die Seitenansicht, die Hütte liegt hinten noch etwas tief...


Noch eine Gesamtansicht...


Das wär's dann auch schon wieder gewesen.

LG Björn

fogdwella
Kiwi Trucker


Beiträge: 1.808

08.03.2011 00:14
#15 RE: amt Kenworth COE (Aerodyne) Zitat · Antworten

looking good...Ken..

Cheers from down under.Ken..
From out of the mist and into the fogg
http://s163.photobucket.com/albums/t290/chewchewnz/

Honcho



Beiträge: 1.838

21.08.2011 19:30
#16 RE: amt Kenworth COE (Aerodyne) Zitat · Antworten

So, der Kenny ist soweit fertig, ein bisschen Detailarbeit fehlt noch.
Ist schon eine Weile her, seit ich die Fotos gemacht habe...

Zuerst mal verschiedene Gesamtansichten...






Ein besseres Foto vom Reserveradträger.


Auch ein schöner Rücken kann entzücken! Die Plattform ist aus Italeri-Riffelblech entstanden, die Haltegriffe bestehen aus Messing 1.6mm.

Die Halterung der Sattelplatte ist so platziert, dass der Movingvan (amt kodak Racingteamtransporter) in der hintersten Position beim Manövrieren gerade noch 180° Bewegungsspielraum hat. Für normale Fahrt kann die Sattelplatte weiter vorne eingestellt werden (Gewichtsverteilung).

LG Björn

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz