Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.353 mal aufgerufen
 Airbrush, altern, kleben, spachteln, schleifen, lackieren, usw...
John


Beiträge: 0

25.02.2008 21:16
Scheinwerfer-Blinker-Rücklichtglas färben, supern Zitat · Antworten
Hallo
Irgend jemand fragte letztens wie man Scheinwerfer einfärbt. Ich möchte hier anhand von Klarsichtfarben zeigen wie es geht. Wo ich schon mal dabei bin möchte ich die Klarlacke von Revell und Tamiya miteinander vergleichen.


Ich habe mir 2 Klarsichteile aus der Grabbelkiste genommen


und von beiden Seiten mit dem Pinsel gelb gestrichen. Oben Tamiya unten Revell. Die Farbe soll eigentlich gelb sein. Das Foto habe ich sofort nach dem streichen gemacht.


24 Std später


Als nächstes nehme ich ein Stück BMF was hinter dem Scheinwerfer geklebt wird


So schauts aus:

Das ganze geht auch mit anderen Karsichtteilen wie Rücklichter, Blaulicht, Sonnenblenden usw. Von der Qualität würde ich Tamiya vorziehen.
Gruß John

PS: Roland Schmeiss den Revell Kram weg
Bandit ( Gast )
Beiträge:

25.02.2008 21:50
#2 RE: Scheinwerfer-Blinker-Rücklichtglas färben, supern Zitat · Antworten

Hi John,

Super den Vergleich einmal zu sehen .... die Revell Farbe taugt Nix, genausogut wie die Farbe von Tamiya sind auch die klassischen Glasmalfarben z.B. von Wacolux und Deka die es im Bastelladen gibt (wie das preislich aussieht kann ich nicht sagen, aber u.U. wäre es sogar denkbar daß die Tamiya-Farbe teurer ist) verwendbar ....

Mustang
Admin
Austrian Connection


Beiträge: 4.775

25.02.2008 22:30
#3 RE: Scheinwerfer-Blinker-Rücklichtglas färben, supern Zitat · Antworten

Hallo John,
für Rücklichter und Blinker und diverse Klarsichteile nehme ich die Farben von Gunze,sind sehr zu empfehlen.
Lg Günter

mke124



Beiträge: 313

26.02.2008 11:36
#4 RE: Scheinwerfer-Blinker-Rücklichtglas färben, supern Zitat · Antworten

Man kann übrigens, zumindest für Rücklichter ganz gut zu gebrauchen, sehr unterschiedliche Effekte erzielen mit verschiedenen Farbkombinationen.
Beispiele:
Nur von außen mit Transparentfarbe bemalt, mit Chromfolie hinterlegt.
Von beiden Seiten mit Transparentfarbe bemalt, mit Chromfolie hinterlegt.
Von einer Seite mit Transparenter Farbe bemalt, mit nicht transparenter Farbe hinterlegt.
Wenn man noch mit unterschiedlichen nicht transparenten Farbtönen zum hinterlegen experimentiert, dann gibt das sehr unterschiedliche Effekte, so kann man etliche unterschiedliche rote Farbtöne für Rücklichter simulieren, und so Rücklicht, Bremslicht, Nebelschlussleuchte und Rückstrahler unterschiedlich gestalten.
Einfach mal an einen Gußastrest ausprobieren.

Martin

John


Beiträge: 0

26.02.2008 12:17
#5 RE: Scheinwerfer-Blinker-Rücklichtglas färben, supern Zitat · Antworten

Hi Bandit
Die Revellfarben sind eine Leihgabe von Roland. Muß immer wieder an seinen Beetle denken. Schön gebrusht aber die Rücklichter..... Die ziehen das ganze Modell wieder runter. Andere Farben hab ich noch nicht ausprobiert ganz einfach aus dem Grund weil die Tamiya Pötte ewig halten.
Hi Günter
Wußte gar nicht das es die von Gunze auch gibt. Da würd mich ein Vergleich wie die sind auch mal interessieren.
Hi Martin
Es geht doch immer noch eine Ecke detailgetreuer
Gruß John

S.Oliver



Beiträge: 1.555

26.02.2008 17:35
#6 RE: Scheinwerfer-Blinker-Rücklichtglas färben, supern Zitat · Antworten

Die klaren Farben von Humbrol sind auch ganz ordentlich. Vor allem das Gelb ist nicht so dunkel wie das von Tamiya. Die Farbe hebt sich besser vom Rot ab.

Gruß
Oliver

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz