Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.115 mal aufgerufen
 Kenworth
Breaker 1,9


Beiträge: 123

26.06.2010 15:25
Kenworth T 900 Zitat · antworten

So, hier also mein Ken.
Bausatz von Revell T 900 Australia.
Soweit oob. Decals vom Sinalco.









die Bilder einzustellen war das schwierigste.
Naja jetzt sind sie ja drin, also spart nicht mit Kritik(darf auch positiv sein)
Gruß Breaker

Mustang
Admin
Austrian Connection


Beiträge: 4.772

26.06.2010 17:20
#2 RE: Kenworth T 900 Zitat · antworten

Hallo Martin,
Leider hast Du meinen Rat nicht angenommen und direkt von der Festplatte hochgefahren.
Bitte nicht mehr wie fünf hochfahren,den scrollen mag keiner so wirklich.
Lg Günter

Honcho



Beiträge: 1.838

26.06.2010 22:18
#3 RE: Kenworth T 900 Zitat · antworten

Hallo Martin!

Dein Kenny sieht gut aus!
Die Decals machen sich auf dem Rot ganz gut. Den Kühlergrill könntest du noch schwärzen.

LG Björn

V 8 Trucker



Beiträge: 866

28.06.2010 10:52
#4 RE: Kenworth T 900 Zitat · antworten

Hallo Martin,

schaut gut aus,mal ohne die ganzen extra Teile des Kit`s.........

Gruß jan

http://www.jansmodeltruckandcarcorner.de/

fogdwella
Kiwi Trucker


Beiträge: 1.808

29.06.2010 03:18
#5 RE: Kenworth T 900 Zitat · antworten

Nice...Ken..

Cheers from down under.Ken..
From out of the mist and into the fogg
http://s163.photobucket.com/albums/t290/chewchewnz/

Thomas


Beiträge: 310

30.10.2010 01:11
#6 RE: Kenworth T 900 Zitat · antworten

Ab 50 geschriebenen Beiträgen erreicht man die Vollmitglidschaft und darf anfangen zu Kritisieren !

Nein - Späßle !

Langsam darf ich bestimmt damit Beginnen hier auf Beiträge zu Schreiben .... auf diejenigen die natürlich deckungsgleich im Forum " Twentyfour24 Twentyfive25 " vertreten sind, erlaube ich mir hier nicht nochmal zu Antworten.

Hallo Martin,

Zitat von Breaker 1,9
.... also spart nicht mit Kritik ....



So sei es .... diesmal anders herum die fallende Kritik zuerst ....den T900 (in Australien eigentlich T904) habe ich selbst noch nicht gebaut. Deswegen dachte ich zuerst meine Sehhilfe wäre verrutscht bei der Ansicht der Außenspiegel. Gleich in den Hobbyraum gerannt und die Bauanleitung zu Rate gezogen ... und tatsächlich werden die Spiegel des T900 weiter vorne befestigt wie die am W900 - also praktisch an der A-Säule anstatt in Höhe des Steges am Seitenfenster. Welchen Grund es dazu gibt ? Beim Vergleich mit anderen T900 im Forum denke ich aber trotzdem, daß die Spiegel hier " zu " weit vorne sitzen. Die goldenen Decals passen zwar zur roten Grundfarbe wirken aber in dieser Anordnung irgendwie unsymetrisch. Die Chromteile könnten ein wenig Patina vertragen, aber vor allem den Kühlergrill solltest Du noch " Einschwärzen "

Jetzt zur wertsteigenden Kritik .... die Glanzlackierung ist Super, einwandfrei, ohne Schlieren und Fehler, die Decorstreifen auf den Luftfiltern wirken sehr schön und auch die Farbe der Innenausstattung paßt kontrastreich zur Außenfarbe. Das gesamte Modell macht einen harmonischen Gesamteindruck.

Honcho



Beiträge: 1.838

31.10.2010 21:53
#7 RE: Kenworth T 900 Zitat · antworten

Zitat von Thomas
... und tatsächlich werden die Spiegel des T900 weiter vorne befestigt wie die am W900 - also praktisch an der A-Säule anstatt in Höhe des Steges am Seitenfenster. Welchen Grund es dazu gibt ?



Vielleicht ist das, damit die Türen am Luftfilter anschlagen, wenn man sie zu weit aufreisst, und nicht am Spiegel...

LG Björn

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor