Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.177 mal aufgerufen
 Trailer
John ( Gast )
Beiträge:

01.10.2006 23:20
Tri-Axle Gravel Trailer von AMT Zitat · antworten

Ich möchte euch heute die Wiederauflage vom AMT gravel trailer vorstellen und ein klein wenig mit dem Vormodell vergleichen.

Im Gegensatz zum Original sind jetzt alle Spritzlinge eingetütet was auf den ersten Blick natürlich besser aussieht

Leider sind alle grauen Spritzlinge in einer einzigen Tüte zusammengelegt wodurch einige Bauteile vom Ast gelöst sind und durch die Gegend fliegen.

Die Spritzlinge





Die dump box ist 30cm lang

Auch Chromteile sind dieses Mal dabei. Warum allerdings die Felgen bei einem Baustellenauflieger verchromt sind verstehe wer will.

Typische AMT Verglasung

Reifen

Schläuche und decals

Der ganze Bauplan befindet sich auf diesem Blatt. Die Umbaumöglichkeiten werden hier mit keinen Wort erwähnt obwohl alle zusätzlichen Teile im Bausatz enthalten sind

Im Original wird beschrieben wie man die dump box verkleinert, umbaut und......

....aus einer Mack DM 700 Zugmaschine einen dumper macht

Aus den Resten lässt sich auch noch eine Dolly machen. Alles nicht sehr originalgetreu aber sehr interessant so zu bauen.

Bezahlt habe ich für den Bausatz 100DM inklusive Porto.(War damals flammneu) Heute ist er mit Sicherheit billiger

S.Oliver



Beiträge: 1.555

01.10.2006 23:50
#2 RE: Tri-Axle Gravel Trailer von AMT Zitat · antworten
Eigentlich ein ganz interessanter Bausatz. Mal etwas anderes, als immer Flachbettauflieger oder Kühlkoffer.
Lediglich bei den Rädern hat man einen Bock geschossen. Baut man die dran, dann stehen die auf beiden Seiten satte 5mm über. Sieht zum Schießen aus. Bei den Rädern erreicht er eine Breite von 11cm und das in 1:25 ! Rechne mal nach, wie breit der in 1:1 wäre . Da bleibt eigentlich nichts anderes übrig, als zu tauschen.

In Antwort auf:
Leider sind alle grauen Spritzlinge in einer einzigen Tüte zusammengelegt wodurch einige Bauteile vom Ast gelöst sind und durch die Gegend fliegen


Ich habe da bis heute noch kein System erkennen können, wie AMT die verschiedenen Spritzlinge für die Bausätze herstellt. Haben die damals so unendlich viele kleinere Formen gehabt, oder haben die die Spritzlinge zerschnippelt, damit alles in einen kleinen Karton geht Irgendwie sieht das alles völlig unübersichtlich aus.
Daß man in der Bauanleitung Tipps zum Umbauen gibt, ist höhst lobenswert.



Gruß
Oliver

John ( Gast )
Beiträge:

01.10.2006 23:58
#3 RE: Tri-Axle Gravel Trailer von AMT Zitat · antworten

In Antwort auf:
Daß man in der Bauanleitung Tipps zum Umbauen gibt, ist höhst lobenswert

Aber nur im Originalbausatz,NICHT in der Wiederauflage. Also spinn ich doch nicht. Bei meinen Mack stehen die Reifen hinten auch über. Vorne war ich ja durch Volker gewarnt aber hinten? Na werd schon was finden die Reifen unter die dump box zu stellen.


BIG AL



Beiträge: 335

16.12.2006 08:48
#4 RE: Tri-Axle Gravel Trailer von AMT Zitat · antworten

Morgen Allerseits

das mit dem zerschneiden stimmt glaube ich, die Enden der Gusäste sehenn zumindest danach aus.

Gruß Arnd

Twist ( gelöscht )
Beiträge:

16.12.2006 13:34
#5 RE: Tri-Axle Gravel Trailer von AMT Zitat · antworten

Hi John,
stimmt, das mit der Umbauanleitung ist nicht schlecht und funktioniert nicht nur für einen DM 800 sondern auch für alle anderen 1:25 Trucks inclusive dem Revell Kenworth.....
Das Problem mit den Rädern und Achsen ist aber wirklich unmöglich.Ich hatte den mal gebaut in meinen Anfangstagen ohne zu wissen,dass das nachher so bescheiden aussieht und hab ziemlich blöd geschaut als ich die Räder drangemacht habe.........

Anbei noch ein Bild wie das auf nem Revell Kenworth aussieht mit der Dumpbox:

Allerdigs muß ich sagen,dass meiner Ansicht nach die Dumpbox insgesamt etwas hoch auf dem Rahmen sitzt,wenn man den so nach Anleitung baut.

Grüße,Chris

Mehr von meinem Plastikschrott gibbet auf


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor