Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.061 mal aufgerufen
 US Trucks
Twist ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2007 14:53
Peterbilt COE "UniLite" Zitat · Antworten
Hi zusammen,
Basis des Modells ist der Peterbilt 352 Pacemaker Cabover von AMT im Maßstab 1:25.

Original Pacemaker

Original UniLite
Die Bilder sind aus dem Buch Petrbilt Trucks at work 1939-1979.
Die Kabine :
Sie wurde auf ein Maß gekürzt,welches einer Original_Kabinenlänge von 60 inch entspricht.Die Seiteneinstiege wurden Originalbildern entsprechend verkleinert und auch etwas nach vorne gesetzt.Die Aussparung für den Grill wurde ebenfalls mit Plastiksheet verkleinert.Auch an den Seiten wurden im unteren Bereich dünne Sheetstreifen aufgeklebt um eine durchgängige Fläche zu erhalten.Die Scheinwerfer stammen aus der Grabbelkiste,die Umrandungen wurden aus Sheet aufgebaut.Die Nieten wurden komplett abgeschliffen.Sie werden noch durch neue Nieten ersetzt.Die UniLite-Kabine hat allerdings weniger Nietenreihen als die Peacemaker-Kabine.Die hinteren Fenster werden noch ausgeschnitten.Die Inneneinrichtung wird ebenfalls noch umgebaut.Die Kabine wird in Dunkelbraun als Grundfarbe lackiert werden und soll dann noch weiße Zierstreifen und ein weißes Dach erhalten.Auf die Türen werden dann noch selbsterstellte fiktive Decals geklebt.

Das Fahrgestell und der Motor :
Es wurde um ca 2 cm gekürzt.Die hintere Federung habe ich allerdings nicht geändert.Vielleicht gab es auch in den frühen 60er Jahren schon eine Luftfederung als Sonderausstattung.Die Felgen an der Vorderachse sind Resin-Trilexfelgen,an den Hinterachsen Two Hole Felgen,die ich vom Revell Alaskan Peterbilt umgebaut und dann abgegossen habe.Der Cummins 6Zylinder Diesel Motor stammt aus einem Kenworth K-123 Bausatz.Es wird noch verkabelt.Der Auspuff ist aus Plastikröhrchen selber gebaut.Der Kühler erhielt einen Vorsatz aus Lamellen und zusätzlich noch ein dünnes Gitter mit einem Rahmen aus Sheetstreifen.Die Stoßstange wurde schmaler gesägt.Das komplette Fahrgestell mit Tanks und die Felgen werden in einer einheitlichen Farbe lackiert.
Und hier mal ein paar Bilder vom Stand der Dinge:





Ich hab die Nieten eingesetzt und auch ein paar kleinere Details angebracht wie die Klappe vorne und die Umrandungen an den Einstiegen sowie die Blinkerhalterungen etc.....





Hab die Abdeckungen und die Leitungen für den Luftfilter(innerhalb der Kabine) und für den Auspuff sowie die Auspuffhalterung gebaut.Die Spritleitungen hab ich ebenfalls verlegt sowie den ersten Schwung Bremsleitungen etc.....





Demnächst wieder mehr.....
Grüße,Chris
Die_Gummi_Ente
Nordlicht


Beiträge: 396

06.07.2007 17:58
#2 RE: Peterbilt COE "UniLite" Zitat · Antworten

Hi Chris,

schön zusehen das du wieder in Sachen Trucks unterwegs bist , was man bis jetzt sehen kann gefällt mir dein Pete ausgezeichent. Besonders die Umbauarbeiten an der Kabine. Woraus haste denn die neuen Nietenreihen gemacht? Ich würde ihm aber, falls vorhanden, ERTL Gummis ausfziehen. Mir persöhnlich gefallen die wesendlich besser als die AMT Gummis. Bin schon gespannt wie es weiter geht

Grüßle Sven

Twist ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2007 18:58
#3 RE: Peterbilt COE "UniLite" Zitat · Antworten

Hi Sven,
Für die Nieten habe ich Reihenweise Löcher gebohrt und dann aus Plastruct Rundmaterial kleine Stücke geschnitten und in die Löcher geklebt.....war ne Heidenarbeit aber das Ergebnis ist okay.....Gibt zwar auch passende Nieten zu kaufen aber wenn ich grad was baue will ich nicht immer erst was bestellen und dann auf die Lieferung warten müssen.....lol,dann bau ich mir sowas lieber selber.....Mal schauen ob ich noch ertl - Gummis habe...mal sehen,wie die dann aussehen.....
Der Motor ist übrigens ein 6Cyl Diesel ohne Turbolader und kommt aus einem Autocar.....Werd den demnächst mal abgießen,für die alten Kisten kann man sowas immer gebrauchen.....Nur am Fahrwerk die Luftfederung entspricht wohl so nicht dem Original,aber ich hab leider keine Vorbildfotos davon um das nachzubauen.....

Grüße,Chris

Mustang
Admin
Austrian Connection


Beiträge: 4.775

06.07.2007 22:52
#4 RE: Peterbilt COE "UniLite" Zitat · Antworten

Hallo Chris,
Wow,alleine die Arbeit mit den ganzen Nieten ist der Hammer.Bin gespannt wie es weitergeht mit den Truck,den man als Modell sicher nicht sehr oft zu Gesicht bekommt.
Lg Günter

Twist ( gelöscht )
Beiträge:

08.08.2007 18:42
#5 RE: Peterbilt COE "UniLite" Zitat · Antworten

Hi zusammen,
so,nach längerer Pause gings auch an meinem Pete wieder weiter.Bis auf Motor und Innenraum ist alles lackiert,die Decals sind auch drauf.Ein paar Details müssen noch nachgearbeitet werden,dann kann alles gealtert werden.Der Motor ist nun auch verkabelt und wird morgen lackiert.





Nicht mehr lange und dann wird dieser Truck fertig sein.....dann kanns mit dem Nächsten weitergehen.

Grüße,Christian

bluepug ( gelöscht )
Beiträge:

08.08.2007 21:06
#6 RE: Peterbilt COE "UniLite" Zitat · Antworten

Sieht ja Hammer aus. Bin mal gespannt, wie er aussieht wenn er fertig ist.

Gruss Ralph

Twist ( gelöscht )
Beiträge:

13.08.2007 19:16
#7 RE: Peterbilt COE "UniLite" Zitat · Antworten

und weiter gehts mit nem kleinen updät
Rahmen und Motor gealtert mit Ölfarben und Pastelkreiden etc...











Grüße,Chris

Fichtenflitzer


Beiträge: 327

13.08.2007 20:51
#8 RE: Peterbilt COE "UniLite" Zitat · Antworten

Hallo Twist,
Finde Dein Modell echt Klasse.Das Fahrerhaus in kurzer Version,sieht man fast nie.Die Verschmutzung und Alterung sind Dir hervorragend gelungen.Bekommt der Peterbilt noch einen Trailer?


Bis dann Stefan

Twist ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2007 15:55
#9 RE: Peterbilt COE "UniLite" Zitat · Antworten

Ich hab dann mal den Innenraum gemacht und auch entsprechend verranzt....der Beifahrersitz hat schon bessere Zeiten gesehen und auch der Rest könnte mal sauber gemacht und aufgeräumt werden......
Ach ja,das Armaturenbrett wurde noch umgebaut,damit es zum UniLite passt.....vielleicht hat der Uwe ja mal ein Foto von seinem Innenraum,damit man die Unterschiede sehen kann.Beim Modell ist das Dash rechts vom Fahrer auch noch etwas rumgezogen um den Fahrersitz.....aber hier mal die Bilder





Das Armaturenbrett selber wird auch noch ein bischen eingestaubt,aber die "verglasung" der Armaturen war noch nicht ganz trocken,das kommt aber noch.Die Mudflaps habe ich auch fertig gestellt sowie auch die Rücklichter mit Kennzeichen....Ausserdem hab ich noch ne Kabinensicherung angebracht(Kettewird noch verschmutzt) und nen Eimer kann man ja immer mal gebrauchen bei so ner Gurke...


Wenn dann alles zusammengebaut ist,werden die neuen Teile noch farblich(schmutz) angepasst.

Grüße,Chris

Pascal



Beiträge: 450

16.08.2007 16:20
#10 RE: Peterbilt COE "UniLite" Zitat · Antworten

dieser Fahrer hat echt ein riesen Puff in seiner Hütte - Hut ab: super genial gemacht das ganze.

Gruss
Pascal

Gruss
Pascal

www.truckmodels.ch

djtfb ( gelöscht )
Beiträge:

20.08.2007 12:57
#11 RE: Peterbilt COE "UniLite" Zitat · Antworten

Hy Chris,

genial. Was anderes fällt mir dazu nicht ein.

Diese „Gurke“ hat genau das, was geil rüberkommt. So richtig schön "junked".
Die alten Ami-Schleudern sind einfach nicht totzukriegen !

Mach aber bei der Kabine nicht zuviel Rost, weil die Dinger ja aus Alu sind !

Gruß
Tom

Timo
Man in Black


Beiträge: 725

20.08.2007 14:31
#12 RE: Peterbilt COE "UniLite" Zitat · Antworten
Oh Sch...

... der Junge haut wieder ab mit dem Teil - und da isser noch nichtmal fertig. Kannst Du mal so bauen, daß der normale Forumsbesucher keine Depressionen bekommt? Ich glaube, ich muß doch mal vorbeikommen um den Truck zu beaugapfeln.

Viele Grüße

Timo

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz