Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.449 mal aufgerufen
 Road Trains / Tow Trucks / Exoten / Oldtimer
Timo
Man in Black


Beiträge: 725

10.11.2005 23:24
Nicht von Pappe! Oder doch? KraZ von Renova Zitat · antworten
Hallo,

schaut Euch mal die Bilder an!










Das ist tatsächlich 1/25 und kostet runde 22,-€. Klingt zwar erstmal viel für einen Kartonbausatz, aber man könnte ihn ja, rein theoretisch natürlich, kopieren, so oft man will. Da sehe ich den Preis eher als Schutzgebühr. Ich finde, der ist es tatsächlich mal wert. Allein die Reifen sind ja schon kleine Kunstwerke. Mit Plastikteilen an den richtigen Stellen kombiniert, könnte das sicher ein richtig gutes Modell werden. Genug Varianten gibt es auch, habe ja gerade erst einen gepostet.

Grüße, Timo

John ( Gast )
Beiträge:

10.11.2005 23:29
#2 RE: Nicht von Pappe! Oder doch? Zitat · antworten

Hallo Timo
Tatsächlich Papier! Kann doch wohl nicht wahr sein. Ne dann lass mal, dann bleib ich doch wohl lieber bei meiner Wespe.
Gruß John

Timo
Man in Black


Beiträge: 725

10.11.2005 23:55
#3 RE: Nicht von Pappe! Oder doch? Zitat · antworten
Na dann pass jetzt mal auf! Das hier ist der Anhänger:

Es kommt aber noch besser. Ich schweife mal etwas vom Thema ab:





Wie gesagt, alles Pappe und 1/25! Mir stellt sich da langsam die Grundfrage. Das dicke Ende kommt ja noch. Ich kenne den KraZ auch als Zugmaschine mit Culemeyer und Dampflok drauf. Das war zwar eine 44er, aber bei dem Gedanken an ein solches Gespann könnte einem schon schwindelig werden. Jedenfalls sollte man es sich angesichts solcher Bilder zweimal überlegen, ob man die Kartonmodellbaufraktion belächelt.

Mehr Bilder vom LKW gibt es hier:

http://www.renova-model.com.pl/galeria.php?m=m_Kraz%20255%20B

Alle Bilder der Lok kann man sich hier ansehen:

http://paperwings.50megs.com/br52/br52.htm

Was die Bauzeit angeht, kann man da aber locker mit jemandem mithalten, der so etwas wie die H.M.S. Victory baut.

Grüße, Timo

John ( Gast )
Beiträge:

11.11.2005 00:03
#4 RE: Nicht von Pappe! Oder doch? Zitat · antworten

Nicht schlecht aber einmal Fenster auf und die Sache geht fliegen. Ist irgendwie nicht so mein Ding obwohl Hut ab vor der Detailierung. Besonders der kleine Hänger gefällt mir sehr gut aber jetzt hab ich mal mit Plastik angefangen und mach auch damit weiter. Sonst wird es einfach zuviel

Timo
Man in Black


Beiträge: 725

11.11.2005 00:13
#5 RE: Nicht von Pappe! Oder doch? Zitat · antworten

So einen Lokomotivbausatz hatte ich mal in den Händen. Der hatte ungefähr Telefonbuchformat. Das wiegt schon. Ist ja alles doppelt und dreifach. Aber warum nicht auch mit Pappe. Ich finde ein Truckfahrgestell, z.B. Autocar, mit den fetten Räder von Oliver und nur dem Fahrerhaus aus Pappe wäre doch gar nicht so abwegig. Man kann das Zeug auch spachteln und lackieren. Ich glaube nicht, daß man es ihm ansehen muß, daß er aus Pappe ist.

John ( Gast )
Beiträge:

11.11.2005 00:16
#6 RE: Nicht von Pappe! Oder doch? Zitat · antworten

Hatte mal eine Oldtimerstraßenbahn in den Händen. Unheinlich detailgetreu sogar die Achsen waren aus Papier und mußten gedreht werden aber ich weiss nicht........ne ich bleib bei Plastik

Timo
Man in Black


Beiträge: 725

11.11.2005 00:28
#7 RE: Nicht von Pappe! Oder doch? Zitat · antworten

Na ich habe ja auch noch den Schrank mit Plastik voll. Ich glaube einfacher ist es auch. Aber sich seine Bausätze aus dem Netz runterzuladen und wenn es sein muß hundertmal ausdrucken, das hat doch was - und sie nehmen weniger Platz ein und ein kalter Winter kann dann auch nicht mehr beeindrucken.

Markus ( Gast )
Beiträge:

11.11.2005 16:56
#8 RE: Nicht von Pappe! Oder doch? Zitat · antworten

Solche Kartonmodelle sehen schon auch gut aus , besonders wenn sie wie der Anhänger farblich noch etwas behandelt werden . Es gibt da auch ganz tolle Bauwerke - aber ich bleibe auch lieber beim Plastik .
Viele Grüße Markus

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor