Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.580 mal aufgerufen
 MAN
Michael ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2007 16:30
MAN TGA XL "Rinnen" Zitat · antworten

Hallo zusammen,

momentan habe ich mal wieder etwas mehr Zeit für den Modellbau und deshalb konnte ich einen weiteren Bau abschliessen. :)

Hier möchte ich Euch meinen MAN TGA der Spedition Rinnen vorstellen.

Als Ausgangsmodell verwendete ich hier den MAN TGA XL von Revell (Nr. 7550). Der Bau erfolgte soweit komplett aus der Box.

Beim Bau dieses Modells habe ich mich nicht in allen Fällen an das Original gehalten. Dies gilt in erster Linie für die Kabine, denn auf dem Foto ist eine LX-Kabine zu sehen. Aber den Umbau wollte ich mir sparen. So habe ich einfach die Kabine aus dem Bausatz verwendet.

Die Felgen, der Tank und der Auspuff wurden mit Alclad "Polished Aluminium" lackiert. Am Tank habe ich noch mittels schwarzem Isolierband und Spiegelfolie die Haltebänder nachgebildet. Die Radblenden an den Vorderrädern stammen von KFS. Die hinteren Spritzlappen an den Kotflügeln sind aus Gummi und stammen von Flemming Pedersen.

Die Kabineninneneinrichtung wurde mit diversen Zubehörteilen wie Feuerlöscher, CD´s, Base-Cap, Zeitung usw. aufgewertet. Bei den beiden Sitzen wurden Sitzdecals von KFS verwendet. An der Sattelplatte habe ich mittels Ölfarbe noch das Schmierfett nachgebildet. Die Reifen erhielten eine dezenze Alterung miittels eines Gemischs aus Spiritus und Künstlerkreide.

Die Lackierung erfolgte dem Original entsprechend in RAL 6005 (moosgrün). Hierzu habe ich 2K-Acryl-Autolack verwendet, welchen ich mit der Airbrush aufgetragen habe. Den unteren Teil der Kabine und die Stoßstange wurden entsprechend farblich abgesetzt und dunkelgrau lackiert. Hier erfolgte abschließend noch ein Finish mittels seidenmattem Klarlack. Den anderen Teil der Kabine habe ich nach dem Aufbringen der Decals mit zwei dünnen Schichten Gunze Top-Coat (glänzend) versiegelt.

Die Rundumleuchten stammen von KFS. Die beiden Dachantennen sind von Auslowe. Die Signalhörner sind gedrehte Aluteile und stammen ebenfalls aus dem Programm von KFS. Die Warntafel wurde aus einem dünnen Stück Alublech zurechtgeschnitten, der Rest sind Decals von Decalprint und TL-Decals. Die Zusatzscheinwerfer an der Kabinenrückwand sind aus dem Zubehör-Kit von Italeri. Die Vorrichtung für die Traileranschlüsse, sowie die Spiralschläuche sind ebenfalls von KFS.

Die Schriftzüge und Logos stammen von Decalprint. Die Decals an der Rückseite der Kabine sind aus der Restekiste.

Einen detaillierten Baubericht zu diesem Modell gibt es hier.

Hier noch einmal ein Originalfoto (wie gesagt diente dies nur der Orientierung, Das Modell ist kein Nachbau)



Und hier das Modell

























Grüße

raceroland ( Gast )
Beiträge:

30.10.2007 17:26
#2 RE: MAN TGA XL "Rinnen" Zitat · antworten

Hallo Michael


Das du eine Moerser Spedition als Vorbild genommen hast und dann auch noch mit WES Kennzeichen wundert mich ein wenig da du ja vom Main und nicht vom Rhein bist (Lohpuddelei an John????) Ich glaube du hast den Rahmen um den Löwen vergessen oder nicht lackiert und die Silberne Kardanwelle ist auch nicht mein ding sowie die etwas Grau in Grau gehaltene Inneneinrichtung,da hätte etwas Dunkelgrau hier und da gut getan. Aber sonst kommt es den Originalen sehr nah.






Michael ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2007 19:07
#3 RE: MAN TGA XL "Rinnen" Zitat · antworten

Hi,

also mit "Lobhudelei an John" hat das nichts zu tun. Mir gefiel eben die Lackierung mit den Schriftzügen und somit entschied ich mich für einen "Rinnen-TGA". Das WES-Kennzeichen passt da eben dazu. Was die Kardanwelle angeht, so geb´ich dir in gewisser Weise recht. Denke die hätte in schwarz besser ausgesehen. Danke für den Tip mit dem Rahmen, habe ich noch gar nicht bemerkt. Werde ich aber gleich nachholen.

Grüße Michael

Gabi



Beiträge: 207

30.10.2007 19:31
#4 RE: MAN TGA XL "Rinnen" Zitat · antworten

Hallo Michael,

sehr schönes Modell!!!

Grüße
Gábor

http://kamionmakettek.mlap.hu/

Christopher ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2007 20:02
#5 RE: MAN TGA XL "Rinnen" Zitat · antworten

Top Modell, passt alles. Und sogar mal ein Weseler kennzeichen.
Aber kleine Freage was sind das für Rundumleuchten.

Christopher

Michael ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2007 20:43
#6 RE: MAN TGA XL "Rinnen" Zitat · antworten

Hi Cristopher,

die Rundumleuchten sind von KFS.

Grüße Michael

raceroland ( Gast )
Beiträge:

30.10.2007 20:58
#7 RE: MAN TGA XL "Rinnen" Zitat · antworten

@ Christopher


Du Schnarchnase steht doch oben wo die Leuchten her sind...........wer lesen kann ist klar im Vorteil



scania01 ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2007 22:29
#8 RE: MAN TGA XL "Rinnen" Zitat · antworten

Hallo Michael

Dein MAN gefällt mir sehr gut ,sauber gebaut.
Aber den Feuerlöscher in der Kabine ,hat der Fahrer so viel Angst mit dem Gefahrgut?
Oder vom Chef noch keinen Passenden Kasten Bekommen?

Gruß Maik

John ( Gast )
Beiträge:

30.10.2007 23:46
#9 RE: MAN TGA XL "Rinnen" Zitat · antworten
Hi
Es freut mich zwar einen Lkw aus Moers zu sehen aber wenn Michael hätte lobhuddeln wollen dann wohl doch eher mit dem Hooker Truck Ist immer noch von allen seinen Trucks mein persönlicher Favorit Der MAN gefällt mir sehr gut nur haben die wirklich so ein Zeichen auf den Türen? Ist mir noch nie aufgefallen. Roland wegen dem WES kann ich dich verstehen. Auch ich vermiss das MO, DIN, KK, GEL .............usw. Warum Wesel Kreisstadt wurde werd ich nie verstehen
Gruß John

PS: Für ein MO Kennzeichen hab ich hier noch den kubischen und die Rundhauber
bluepug ( gelöscht )
Beiträge:

31.10.2007 07:24
#10 RE: MAN TGA XL "Rinnen" Zitat · antworten

Moin Michael

Gefällt mir, Dein MAN. Ich hatte bei meinem auch den Rahmen um den Löwen vergessen. Dem Erbauer fällt das in erster Linie gar nicht auf, aber wenn man darauf hingewiesen wird sieht man es. Aber die Gefahrenguttafel ist, finde ich zumindest, nicht ganz korrekt. Sind die Zahlen nicht etwas zu klein und sollten sie nicht zentral auf der Platte sein? Aber ansonsten ein tolles Modell



Gruss Ralph

Mazzysanna
The Italian Truckie


Beiträge: 1.346

31.10.2007 07:58
#11 RE: MAN TGA XL "Rinnen" Zitat · antworten
Hallo Michael!
Das ist der gute stück!Einfach fantastisch!Super gebaut,und mega lackiert!
Sieht man wi du mega penibel an deine trucks arbeitest.Mir geffält personlisch sehr gut.
Nur möchte dazu sagen das wenn du wircklisch eine spedizion aus Moers ausgewält hast
und John Lobhuddeln zu wollen wi jemand hir behauptet hat,(was ich nich glaube)
hättest du wohl das lenkrad nich an die falsche seite anbringen sollen.
Was das feuerloscher angeht,finde passt auch sehr gut in FH hinnere!
Ist nich lange her das hir in Deutschland eine Private propelle maschine
ne bruchlandung auf die autobahn hatte und in flammen ging.Die insasser wären alle schwer verletz,
und nur danke ne sehr mutiger LKW fahrer die sein feuerloscher griff bereit hatte,
könnten die flammen flott erstickt werden und die verletze schnell aus die maschine gehölt.
Was am eine feuerloscher wischtig ist,ist nich ob hinnen oder außen platziert ist.
Muss GRIFF bereit sein,funkzionfeig sein und von allem die jenige die in einsatz nimmt,muss damit umgehen konnen.
So jetz hab genug gequatsch.
Noch mal hut ab für deine modell.
Grüße
Floriano.
djtfb ( gelöscht )
Beiträge:

31.10.2007 11:08
#12 RE: MAN TGA XL "Rinnen" Zitat · antworten

Hallo Michi,

super Laster der MAN.

Reelle Vorbilder umzusetzen ist ja nicht immer einfach.

Da passt eigentlich alles !

Gruß
Tom

S.Oliver



Beiträge: 1.555

31.10.2007 18:08
#13 RE: MAN TGA XL "Rinnen" Zitat · antworten
Schön umgesetzt. Bei der Vielzahl an Fahrzeugen ist es durchaus möglich, dass auch ein TGA XL im Fuhrpark vertreten ist. Außerdem hat Rinnen ja auch noch Subunternehmer am Fahren.
Die Rundumleuchten wirken ganz gut. Sind die aus Resin gegossen oder ist da noch ein Einsatz drin?

Kleier Einwand bei der Gefahrguttafel: Beim Stoff 3289 handelt es sich um einen "giftigen, anorganischen flüssigen Stoff, ätzend N.A.G." (So stehts in der Stoffliste) Gefahrnummer ist demnach 66 oder 668, aber NICHT 30! Der Stoff ist mit den Gahrgutzetteln 6.1 und 8 zu kennzeichnen (am Behälter). Das weiß aber auch nur, wer sich auskennt bzw. nachschlagen kann in der Stoffliste.


http://www.ffw-erlach.de/Lexikon/gefahrgutzettel_lex.php

Gruß
Oliver

John ( Gast )
Beiträge:

31.10.2007 19:41
#14 RE: MAN TGA XL "Rinnen" Zitat · antworten

In Antwort auf:
Kleier Einwand bei der Gefahrguttafel: Beim Stoff 3289 handelt es sich um einen "giftigen, anorganischen flüssigen Stoff, ätzend N.A.G." (So stehts in der Stoffliste) Gefahrnummer ist demnach 66 oder 668, aber NICHT 30! Der Stoff ist mit den Gahrgutzetteln 6.1 und 8 zu kennzeichnen (am Behälter). Das weiß aber auch nur, wer sich auskennt bzw. nachschlagen kann in der Stoffliste.


Jo jetzt geht's los Übrigens meine Frage wegen der Türen hat sich erledigt. Die haben wirklich das Zeichen an den Türen. Naja wenn man jeden Tag die Lkw's sieht achtet man nicht mehr so darauf.

Michael ( gelöscht )
Beiträge:

31.10.2007 19:46
#15 RE: MAN TGA XL "Rinnen" Zitat · antworten

Hi Oli,

also die Rundumleuchten haben noch einen Einsatz drinnen. Die gibt es in zwei verschiedenen Größen. Meine hoer sind die "Großen" mit dem Flachen Kopf. Die "kleinen" haben einen runden Kopf. Auch sind diese in verschiedenen Farben erhältlich. Die sind wirklich ihr Geld wert. Wikren um Längen besser als alles andere was ich bis jetzt gesehen habe.

Was die Gefahttafel angeht, so habe ich hier frei nach dem Motto "Erlaubt ist, was gefällt" gearbeitet. Dabei war für mich nicht relevant, ob es jetzt diese Nummernkombination auf der Tafel auch wirklich gibt. Wie du schon sagtest, da wissen eh´die wenigsten.

Grüßé Michael

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor