Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 7.119 mal aufgerufen
 Trailer
Seiten 1 | 2 | 3
S.Oliver



Beiträge: 1.555

09.06.2006 15:12
Rundmulden Kipper im Bau -- fertig -- Zitat · Antworten
Vor einiger Zeit hatte ich schon mit dem Fahrgestell angefangen. Dieses entstand aus Polystyrolstreifen, die ich aus einer Platte geschnitten habe. Das Chassis des Curtainsider kam dafür nicht in Frage, weil der Kippauflieger einen wesentlich höheren und damit stabileren Rahmen hat.
Lediglich die Achsen wurden vom Curtainsider transplantiert.
Hier mal eine Teileübersicht der bisher entstandenen Bauteile:


Die Druckluftbehälter wurden ebenso aus dem Bausatz genommen und etwas gekürzt. Die Stützen wurden nach Fotovorlage abgeändert. Im Bereich, wo die Achsschenkel angebracht werden, wurde de Rahmen verstärkt:


Und so sieht der Rahmen mal lose zusammen gesetzt aus:


Wo ich die Druckluftkessel anbringen werde, weiß ich noch nicht. Muß ich noch mal Fotos machen gehen.

Als nächste Herausvorderung ging es an die Kotflügel. 3 halbrunde sollten es sein pro Seite.
Da der Markt nichts entsprechendes her gibt, wurden 2 alte Scania Bausätze geplündert und aus insgesamt 7 Kotflügeln 6 halbrunde zusammen gesägt und geklebt und geschnippelt...
Die Kotflügel des Scanias waren nämlich nicht ganz halbrund, und so mußte jeder nochmal um ein paar Millimeter verlängert werden. Deshalb aus 7 mach 6.


Mal lose über die Räder gelegt:


Gestern gings dann an der eigentliche Mulde weiter. Die Stirnwand lag auch schon fertig seit Monaten in der Kiste.
Diese ist aus 2mm Polystyrol, ebenso wie der Boden.
Die Seitenwände entstehen aus 1mm starkem Polystyrol, welches in Streifen in entsprechender Höhe übereinander geklebt wird. So langsam kann man die Form erkennen.





Gruß
Oliver




John ( Gast )
Beiträge:

09.06.2006 15:28
#2 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

Hi Oliver
Feine Arbeit keine Frage aber wäre es nicht einfacher den Emek trailer zu verwenden und optisch aufzuwerten?
Gruß John

S.Oliver



Beiträge: 1.555

09.06.2006 16:21
#3 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten
Vom Emek kann man allenfalls die Mulde gebrauchen. Aber die ist ja auch nur 1:25.

Schnell noch 3 Bilder hinterher:


Gruß
Oliver

mansworld ( Gast )
Beiträge:

10.06.2006 14:46
#4 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

Wow!! ein schönes Teil
Das ist wohl das Ausgleichsprojekt zum Wechsler-Mercedes. Das interessiert mich auch sehr. Nicht zuletzt deshalb, weil ich mit meinem Kippauflieger auch in der Endphase bin. Was mich interesieren würde: Stammen die Maßvorgaben von Originalplänen oder Vorbildphotos?. Mir kommt der Rahmen sehr kurz vor, dafür der Aufbau ziemlich hoch. Von dem zu ladenden Volumen durchaus stimmig.Bei meinem zweiachs-Dreiseiten-Auflieger ist das Ganze genau anders herum. Da habe ich die Maße aber von einem Prospekt entnommen. Ich bin schon sehr auf Deine Hydraulikstempel gespannt, da hatte ich bei so langen Ausschüben immer meine Probleme. Wird dann der neue Volvo die Zugmaschine?
Viel Spass beim Weiterbau wünscht Dir Helmut

S.Oliver



Beiträge: 1.555

10.06.2006 15:19
#5 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten
Hallo Helmut,

die Maße sind alle Pi mal Daumen. Hab mir ein Originalbild auf etwa 1:24 im Grafikprogramm gezoomt und ausgedruckt.

In Antwort auf:
Mir kommt der Rahmen sehr kurz vor, dafür der Aufbau ziemlich hoch.

Zwischen 1. Achse und den Stützen könnte ich vielleicht noch 5mm einfügen . Na ja, noch ist nichts am Fahrgestell verklebt. Die Höhe denke ich, geht in Ordnung bis Oberkante Fahrerhaus. Werde morgen noch mal ein paar Maße nehmen wegen dem hinteren Ende. Da fehlt mir noch was.

In Antwort auf:
Wird dann der neue Volvo die Zugmaschine?

Richtig, der weiße war dafür gedacht. Da muß ich nur die Sattelkupplung 5mm weiter nach hinten versetzen, damit der Auflieger auch ohne anzuecken durchschwenken kann. Bei MAN und Mercedes paßt das, nur beim Volvo ist die Sattelplatte weiter vorne montiert .

Hydraulikstempel werde ich wohl wieder aus Stahlröhrchen von Aeronaut bauen. Oder mal eine Teleskopantenne zerlegen, so wie das Klaus Krohn immer macht.
Mit Plastikröhrchen von Evergreen kommt man da nämlich nicht weit.

In Antwort auf:
Das ist wohl das Ausgleichsprojekt zum Wechsler-Mercedes.

Ich hab noch andere Baustellen...

Gruß
Oliver

S.Oliver



Beiträge: 1.555

11.06.2006 11:22
#6 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

Hydraulikstempel:

Hab hier noch ein altes Bild gefunden vom Bau des Stempels beim ERTL Dump-Trailer:

Weil es so lang ist als Link:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/...23066613934.jpg
(Das gelbe rechts im Bild ist eine Lichtreflektion)

Das sind alles Stahlröhrchen von Aeronaut. Wandstärke ca. 0,3mm

Gibt´s von 2mm an aufwärts. Der Außendurchmesser ist dabei um ca.0,4mm kleiner wie der Innendurchmesser des nächst größeren Röhrchens. Anschläge werden mitttels Evergreen 0,25mm Profil eingeklebt und passend geschliffen.

Gruß
oliver

S.Oliver



Beiträge: 1.555

11.06.2006 19:51
#7 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

Weiter gehts im Programm. Ich hab die Mulde noch ein paar Zentimeter verlängert, nachdem ich heute nachmittag noch Fotos und Maße genommen hab vom Original.

Um die hintere Versteifung der Mulde auch parallel und im richtigen Winkel zur Vorderwand anbringen zu können,
hab ich mir mittels Dritter Hand einen Höhenanzeichner "gebastelt":

Somit lassen sich alle Hilfslinien parallel aufzeichnen:

Der Rest ist dann wieder Klebearbeit.


Gruß
Oliver

S.Oliver



Beiträge: 1.555

12.06.2006 12:37
#8 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

Als nächstes habe ich mit dem Obergurt bekonnen. Dieser wurde aus verschiedenen Evergreen Profilen zusammengesetzt.
Dann gehts am Heck weiter mit dem Drehpunkt der Mulde.



Gruß
Oliver

Thomas ( gelöscht )
Beiträge:

12.06.2006 16:07
#9 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

Ahoi,

mal wieder ein sehenswerter Baubericht. Bin echt auf das Endergebnis gespannt.

Gruß Tom

S.Oliver



Beiträge: 1.555

15.06.2006 21:21
#10 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten



Gruß
Oliver

S.Oliver



Beiträge: 1.555

25.06.2006 15:44
#11 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

Stückchenweise geht es weiter:



Gruß Oliver

S.Oliver



Beiträge: 1.555

12.02.2007 17:06
#12 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

Auch hier geht´s mal wieder ein bisschen weiter. Der Unterfahrschutz am Heck wurde angebaut. Dieser ist drehbar gelagert und läßt sich hoch klappen, wenn ein Deckenfertiger beschickt werden muß.

Unterfahrschutz unten:


Unterfahrschutz oben:



Die Widerlager entstanden aus der Achsaufhängungen des alten Italeri Canvas Trailers.

Vielleicht wird er ja noch vor Erscheinen des Italeri Kippers fertig



Gruß
Oliver

McMercedes ( Gast )
Beiträge:

12.02.2007 22:49
#13 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten
S.Oliver



Beiträge: 1.555

13.02.2007 00:43
#14 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten
In Antwort auf:
wo bekommt Ihr immer die schönen Felgen her??

Die hat mir mal ein Bekannter nachträglich verchromen lassen. Mittlerweile bin ich aber davon wieder weg, weil der Chromglanz doch zu stark ist. Allclad Polished Aluminium sieht realistischer aus. Aber beim Kipper bleiben sie jetzt drauf. Dann passen sie zum LKW.

In Antwort auf:
Was für eine Zugmaschine kommt denn vor - sicher eine ohne Allrad.


Der Volvo hier kommt davor:

Gruß
Oliver

mansworld ( Gast )
Beiträge:

13.02.2007 13:55
#15 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

......na, dann beeile dich mal, damit Du vor Revell fertig wirst!!
Ich dachte, jetzt kommt die Zugmaschine zum Oldie-Hänger? Bei der Zugmaschine zum Rundmulden-Auflieger würde ich mehr zu einem Baustellen-Laster greifen, keinem Show-Truck. Aber das ist "Geschmacksache"!
Ich bin momentan auch voll im Um-Bau..!!(Scratch)
Helmut

KAWIT ( Gast )
Beiträge:

13.02.2007 17:12
#16 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

Hallo Oliver,

freut mich, dass es hier weiter geht.Wollte Dich schon nach dem Projekt fragen...
Wie Helmut schon so richtig sagte, jetzt muß Du vor IT fertig sein.
Aber wenn nicht, Deiner wird besser, davon bin ich überzeugt. Ich vermute, dass die Ihren alten Rahmen recyceln werden. Das wird wie Du ja oben geschrieben hast nicht passen.

Viel Spaß beim Weiterbauen.

Gruß
Karsten

S.Oliver



Beiträge: 1.555

27.12.2007 17:12
#17 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

Aus lauter Langeweile hab ich heute mal an der Heckklappe gearbeitet.
Basis ist eine 1mm starke Polystyrol Platte auf der verschiedene Evergreen Profile aufgeklebt wurden:


Hier im Querschnitt zu sehen die verschiedenen Profile:


Das die Verstärkungsbleche alle schön mit einer dicken Schweißnaht verbunden sind, kommt meiner faulheit beim Schleifen sehr entgegen . Der PS-Rundstab weigerte sich aber hartnäckig sich um die Ecken zu legen, weshalb ich hier auf dünnen Draht ausgewichen bin. Mit einer Zange vorgebogen ging das ganz fix.

Gruß
Oliver

Angefügte Bilder:
RIMG5806 (Small).JPG  
S.Oliver



Beiträge: 1.555

28.12.2007 18:38
#18 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

Ein weiteres kleines, aber wichtiges Detail ist geschafft: Die Aufhängung der Heckklappe an der Mulde.



Gruß
Oliver

spritti68 ( Gast )
Beiträge:

28.12.2007 19:36
#19 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten
Hi Oliver,
da entsteht ja mal wieder ein mega-detailiertes Unikat aus Deiner Werkstatt.
Ich sag nur SUUPERGUT !
Vor allem Deine Baugeschwindigkeit verblüfft mich immer wieder auf`s neue.
Da kann ich nicht mithalten.
Denn meine Familie möcht ja auch noch was von mir haben.
Besonders mein kleiner Mann ist gerade nur auf mich fixiert,Papa,Papa.

Gruß Achim
S.Oliver



Beiträge: 1.555

28.12.2007 21:42
#20 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

Öhhmmmm...ist jetzt schon 1 1/2 Jahre im Bau. Ist das schnell Na ja, es gibt auch langsamere Beamte...

Gruß
Oliver

dany3 ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2007 12:59
#21 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

der trailer gefällt mir!!! hoffe er ist bald fertig, bin sehr gespannt drauf!

PS: mit dem Volvo als zugmaschine sieht er fast aus wie ein Zug der uns immer den schotter in die Mischanlage bringt, ist das selbe gespann!!bis auf das Firmenlogo, sonst orginal!!

gruss, Daniel

S.Oliver



Beiträge: 1.555

30.12.2007 17:25
#22 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten
Heute hab ich mich mal an den Hydraulikstempel gemacht. Dieser wurde aus 5 Stahlröhrchen von Aeronaut gebaut.
Ein Evergreen Rohr wird das äußere Rohr bilden. Da muß ich den Durchmesser nur noch etwas aufweiten.
Zuerst hab ich die 5 Röhrchen zugeschnitten. Durchmesser von 4 bis 8mm um je 1mm steigend.
Auf der einen Seite wird unten ein Evergreen Profil als Anschlag aufgeklebt:



Auf der gegenüberliegenden Seite werden die Anschläge innen eingeklebt:


Damit die Röhrchen dann ineinander gleiten, müssen die Anschläge noch runtergeschliffen werden. Hier ist besondere Vorsicht geboten, damit man nicht zu viel Material abträgt. Schließlich sollen sie ja etwas Widerstand haben.

Dann werden die Röhrchen ineinander gesteckt.
Ausgezogen ergibt sich nun eine Länge von 260mm:


Hydraulikstempel eingeschoben:


Damit nun beim Einziehen nicht alles ineinander fällt, müssen innen nun wieder Anschläge eingeklebt werden.
Das wird dann der nächste Arbeitsschritt sein:


Gruß
Oliver

KAWIT ( Gast )
Beiträge:

30.12.2007 18:14
#23 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

Hallo Oliver,

toll, dass Du den Trailer rausgekramt hast und zur Jahresendralley ansetzt. Der wird doch noch vor dem IT-Modell fertig.
Deine Fotos zu dem Telezylinder sind wieder sehr lehrreich. So stellte ich mir das auch vor, habe das aber noch nicht probiert. Für ein Wreckermodell werde ich mir die Vorgehensweise merken.

Viele Grüße
Karsten

S.Oliver



Beiträge: 1.555

30.12.2007 18:52
#24 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

Ich hab leider keine teleskopantenne parat. Sonst hätte ich das mal ausprobiert.

Gruß
Oliver

S.Oliver



Beiträge: 1.555

31.12.2007 18:14
#25 RE: Rundmulden Kipper im Bau Zitat · Antworten

Das äußere Rohr des Zylinders hab ich der Länge nach aufgesägt und mittels Einfügen eines Evergreen Profils den Durchmesser aufgeweitet.


Dann hab ich mir den Lagerbock (nennt man das so ), wo der Hydraulikstempel an der Mulde befestigt ist, gebaut:


Der Hydraulikzylinder wurde kompettiert und die Anschläge eingeklebt. Somit kann beim Einschieben auch nichts mehr zusammen fallen.




Gruß
Oliver

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz