Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.336 mal aufgerufen
 Tow Trucks / Exoten / Oldtimer
PlasticGangster



Beiträge: 93

04.01.2012 22:44
Revell London Bus Zitat · Antworten

Moin zusammen,

für mich ist der Routemaster DIE Neuerscheinung der letzten Jahre. Klar, dass ich das Ding sofort kaufen musste. Ebenso klar, dass sofort alle anderen angefangenen Projekte Platz machen mussten...

Nach 3-tägiger Recherche im Netz wusste ich, dass es genau 3 mögliche Varianten (plus ein frühes Testmodell, dass aber ziemlich albern aussieht) für einstöckige "Sonderkarossen" bei dem Ding gibt. Und für die hier hab ich mich entschieden:



Da dieses Servicefahrzeug auf dem kürzeren Routemaster RM basiert, der Kit aber ein längerer RML ist, musste ich alles um 2,7cm kürzen. Etwas aufwändig, aber nicht wirklich kompliziert. Und man muss Revell hier echt mal loben: An dem Teil passt bisher alles absolut perfekt zusammen. Der Motor ist ein absolutes Schmuckstück, das Fahrwerk ist recht einfach gehalten, aber dafür schön stabil.

Und so sieht mein Ergebnis bis jetzt aus:



Frontmaske und Seitenteil sind nur fürs Foto drangesteckt und daher nicht pefekt ausgerichtet.



Der Motor im Detail:



Der Innenraum:



Auch die Decals für die Sitze lassen sich mit dem "Decal Soft" von Revell sehr leicht an die Konturen anpassen. Funktioniert prima, sogar ganz ohne Falten.

Fazit bis hier: Super Bausatz, macht umheimlich viel Spaß beim bauen und bleibt mit Sicherheit nicht mein einziger Routemaster. Allein schon deshalb, weil noch 2 Stück hier rumliegen...

Wenn jemand noch gute Vorbildfotos für den Routemaster sucht: http://www.flickr.com/photos/23875695@N0...57625122669476/

Alle Farben, alle Varianten, innen und außen, Raritäten und sogar Maßzeichnungen!

Gruß,
Stefan

John


Beiträge: 2.786

05.01.2012 00:04
#2 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Moin PG
Mann bist du schnell Sogar direkt ein Umbau. Was kommt hinten für eine Schleppvorrichtung drauf? Mal gespannt wie das aussieht. Ich find' auch das ist ein Super Bausatz Die Farbvorgaben sollte man allerdings kontrollieren. Der Motorinnenraum war meistens matt rot



Eine Farbe such ich aber auch noch. Auf dem letzten Foto der Innenraum oberhalb der beiden Fenster, was ist das für ein Gelbton? Oder ist das helles Beige?
Gruß John

PlasticGangster



Beiträge: 93

05.01.2012 00:33
#3 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Hi John,

hinten sieht das Dingen so aus:



Fast schon langweilig, aber was solls... viele ebene Flächen, kann mir nur Recht sein

Gibt ja leider nicht so viele Möglichkeiten, den umzubauen. Zumindest nicht, wenn man einigermaßen nah am Original bleiben will. Hier sind alle "Flachmänner" vereint:



Von dem Grünen hab ich leider noch keine Bilder vom Innenausbau gefunden, und der Rote rechts kommt später

Mit den Farben hast Du natürlich Recht, ist mir auch schon aufgefallen. Egal, kommt ja eh die Haube drüber. Beim nächsten wirds dann einfacher. Das Gelb für den Innenraum ist 'ne Eigenmischung, Tamiya Weiß glänzend mit ein paar Tropfen Tamiya Afrikagelb und dann solange tropfenweise Tamiya Lemon Yellow dazu, bis es einigermaßen passend aussah.

Gruß, Stefan

John


Beiträge: 2.786

05.01.2012 01:00
#4 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Hi PG
Ach so da war ich auf dem Holzweg Ich dachte der wäre hinten offen für einen Kranaufbau ungefähr so:


Übrigens langweilig find ich deine Variante nicht Die farbliche Gestaltung vom Innenraum ist dir gut gelungen. Bei Tante Wiki gibt's ein gutes Foto davon:

Quelle Wikipedia

Dann werd ich mal versuchen die Farbe zu mischen das es dem Gelbton nahe kommt. Afrikafarben hab ich mittlerweile mehr wie genug
Gruß John

PlasticGangster



Beiträge: 93

05.01.2012 01:14
#5 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Hi John,

ja, nach so einem als Vorbild (aber auf Basis vom RM) hab ich ja 3 Tage gesucht. Gibt 'ne Menge Ähnliches, aber wenn von AEC dann immer nur der Vorgänger (RT) oder halt vom Regent. Könnte man zwar auch umbauen, aber ich wollte auch mal wieder was fertig kriegen. Da back ich lieber erstmal kleine Brötchen

Hast Du von dem grünen Biest (müsste ein Bristol sein, oder?) auch was fotomäßiges von hinten? Ich hab da auf einmal so'n komisches Jucken in den Fingern...

Das untere Bild kommt mir irgendwie bekannt vor. Genau das war meine Inspiration für den Innenraum, auch wenn bei mir nicht viel davon übrig ist. Boah, wenn man dagegen moderne Busse sieht, war das noch richtig gemütlich damals.

Gruß,
Stefan

John


Beiträge: 2.786

05.01.2012 01:53
#6 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Hi PG
Nein nur die Vorderansicht hab' ich. Was das "Biest" jetzt für eine Marke war kann ich nicht mehr sagen. Leider hab' ich keinerlei Heckansichten von solchen Bussen gespeichert.
Gruß John

danskman



Beiträge: 755

05.01.2012 09:23
#7 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Hallo Stefan, ich bin zwar kein Bus Fan, aber als Modellbauer, finde ich dein Projekt toll. Auf jedenfall sehr Intressant. Da scheint sich bei Revell jemand gedanken gemacht zu haben über Detailreiche Herstellung. Dir zoll ichfür deine saubere und exakte Arbeit, was man von vielen Modellen, die in den letzten paar Wochen zu sehen waren, nicht behaupten kann. Bin auf das Resultat gespann.
Schöne Grüße, Luigi

Diesel



Beiträge: 1.665

05.01.2012 14:12
#8 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Moin gangster,den bus möcht ich auch dieses jahr bauen,allerdings irgendwie so rock`n rollmässig...mattschwarz,flammen,entweder auch nur 1 etage oder etwas verlängern,das modell lässt sich relativ einfach "umfrickeln".
Deine variation find ich toll.Hm,theoretisch könntest Du doch einfach die karosse wie bei dem grünen welchen John gepostet hat ändern und einen x-beliebigen abschleppkranaufbau verwenden.
Aber ich will Dir nicht reinreden.

Nobody is perfect. Diesel means Power!

plastiktruck



Beiträge: 1.698

06.01.2012 14:51
#9 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Super Projekt hast du da begonnen. Werde mir den Bus auch noch holen , weiß aber noch nicht wie ich ihn bauen werde.

Heiko grüßt aus der Plastikkiste....
... denn daraus wird auch mal ein Modell


im Bau:
Scania R730 8x4 Heavy Haulage Tractor



PlasticGangster



Beiträge: 93

06.01.2012 18:51
#10 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Hi zusammen,

erstmal danke fürs positive Feedback!

@Luigi: Danke fürs Lob, und glaub mir, aufs Ergebnis bin ich selbst schon sehr gespannt

@Diesel: Danke danke, Du hast schon Recht, natürlich könnte man den Umbau auch ohne konkretes Vorbild machen, aber ich wollte mich bei dem hier schon recht nah am Original bewegen. Deine Idee mit dem Rockabillybus gefällt mir. Mattschwarz, vorne bißchen tiefer, hinten dickere Reifen, Oberdeck dranlassen (aber oben und unten TopChop), Flammen und so... lässt sich was draus entwickeln...

@heiko: Dank Dir, bin mal gespannt, was Du draus machst

So, und nun zum Fortschritt. Viel ist es nicht (die Details können einen ganz schön aufhalten), aber immerhin hab ich die Trennwand für den Innenraum fertig. Im Original sieht das so aus:



Im Bausatz gibts natürlich nix derartiges, also war selber machen angesagt. Und das kam dabei heraus:



Von vorne:



Andere Seite:



Etwas mehr Chrom als beim Original, aber mir gefällts so einfach besser. Die Chromleisten haben auch wesentlich mehr Nieten als das Original. Da hab ich mir das Leben nämlich erheblich mit Decal-Nieten von Archer erleichtert. Geniale Dinger, gibts hier: http://www.archertransfers.com/SurfaceDetailsMain.html Das sind kleine Nieten aus Resin, aufgebracht auf Decal-Transferfilm. Wird halt wie Decals verarbeitet und dann überlackiert oder, wie bei mir, einfach BareMetalFoil drüber.

Hinter die Trennwand kommen jetzt noch Schränke, Arbeitsflächen und so weiter. So, und jetzt geh ich passende Fenster für meine Trennwand machen.

Gruß,
Stefan

fogdwella
Kiwi Trucker


Beiträge: 1.808

06.01.2012 20:00
#11 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Coming along really well...Ken..

Cheers from down under.Ken..
From out of the mist and into the fogg
http://s163.photobucket.com/albums/t290/chewchewnz/

PlasticGangster



Beiträge: 93

08.01.2012 00:38
#12 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Hi zusammen,

@Ken: Thanks for your nice words, i'm trying to do my best

So, weiter gehts. Heute hab ich mich an den oberen Bereich der Front gewagt. Hier sieht man, wo ich die Schnitte gesetzt habe:



Dank der fotogeätzten Feinsäge alles nicht so tragisch. Nur bei dem untersten Schnitt sollte man etwas vorsichtig sein... Wie man sieht, bleibt da nicht besonders viel Material über:



Den Innenteil hab ich jetzt wieder durchtrennt und dann den Bereich mit der Fahrtzielanzeige um 180° gedreht wieder eingesetzt. So entspricht es weitgehend dem Vorbild. An den Seiten hab ich dann die Spalten noch mit 0,3mm Sheet aufgefüllt:



Dann noch fix die seitlichen Streben passend gekürzt:



Morgen, nach dem durchtrocknen, kann ich dann die letzen Unebenheiten verschleifen.

Gruß,
Stefan

PlasticGangster



Beiträge: 93

08.01.2012 13:50
#13 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Moin zusammen,

und wieder etwas mehr geschafft. Heute habe ich mich der Frontmaske gewidmet und die zusätzlichen Lüftungsöffnungen ausgeschnitten. Und weil ich grad so schön dabei war, hab ich auch gleich noch den Kühler ausgesägt. Da einfach nur ein Decal draufzupappen, wie Revell es vorsieht, fand ich irgendwie zu billig. Und so siehts jetzt aus:



Und probeweise montiert:



Passendes fotogeätztes Gitter ist schon bestellt. Bin gespannt, wie das dann wirkt...

Gruß,
Stefan

plastiktruck



Beiträge: 1.698

08.01.2012 14:06
#14 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

sieht ja schon vielversprechend aus . Sag mal machst du wenn du den Kühlergrill aus Gitter machst , dann auch den schwarzen Block weg damit man den Motor sieht ( so wie oben beim originalfoto wo man den Kühler erkennen kann )oder wie machst du es ? Ist ne gute Idee die ich mir für meinen merken muß.

Heiko grüßt aus der Plastikkiste....
... denn daraus wird auch mal ein Modell


im Bau:
Scania R730 8x4 Heavy Haulage Tractor



PlasticGangster



Beiträge: 93

08.01.2012 14:36
#15 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Hallo Heiko,

da bin ich mir auch noch nicht ganz sicher. Hängt davon ab, wieviel man durch das Gitter tatsächlich sieht. Das Gitter, dass ich bestellt hab, ist ziemlich engmaschig. Daher hoffe ich, dass es ausreicht, wenn ich die Konturen des Kühlers nur in Alu oder Silber auf den schwarzen Block aufmale. Aber abwarten, erstmal muss das Gitter da sein.

Gruß,
Stefan

fogdwella
Kiwi Trucker


Beiträge: 1.808

09.01.2012 22:22
#16 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Made a nice job cutting the vents out...Ken..

Cheers from down under.Ken..
From out of the mist and into the fogg
http://s163.photobucket.com/albums/t290/chewchewnz/

PlasticGangster



Beiträge: 93

10.01.2012 01:03
#17 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Hi zusammen,

@Ken: Thx, it wasn't very difficult. It only needs a little time...

Und weiter gehts: Langsam wurde es Zeit, ein wenig Farbe ins Spiel zu bringen.





Lackiert wurde mit Tamiya Red X-7.

Während der Trocknungszeit konnte ich dann schonmal die Innenausstattung komplettieren. Da man davon hinterher durch die Fenster eh kaum noch was sieht, konnte ich mir zu viele Details ersparen. Der Schrank kriegt aber trotzdem noch Griffe :



Auf der anderen Seite steht jetzt wie im Original 'ne Kiste:



Dahinter noch auf beiden Seiten Werkbänke / Arbeitsflächen (ganz schick mit Echtholz), und fertig.

Morgen gehts dann mit der Rückseite weiter.

Gruß,
Stefan

fogdwella
Kiwi Trucker


Beiträge: 1.808

11.01.2012 00:33
#18 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Sure looks the part now, shows what a coat of paint can do...Ken..

Cheers from down under.Ken..
From out of the mist and into the fogg
http://s163.photobucket.com/albums/t290/chewchewnz/

Honcho



Beiträge: 1.838

11.01.2012 15:25
#19 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Hallo Stefan!

Das sieht ja schon sehr gut aus!
Was ich noch nicht ganz verstanden habe, ist der Zweck, welchem dieses Gefährt dient. Ist es eine mobile Werkstatt? Allzu viel wird man da ja nicht dranhängen können.

LG Björn

PlasticGangster



Beiträge: 93

11.01.2012 22:10
#20 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Hallo,

weiter gehts!

@Björn: Soweit ich informiert bin, diente das Ding tatsächlich vorrangig zum Abschleppen liegengebliebener Busse. Eine kleine Werkstatt ist wohl integriert. Und das Abschleppen sollte eigentlich kein Problem sein; die Dinger sind ziemlich stabil konstruiert. Ich hab irgendwo noch ein Bild, auf dem ein kompletter Busmotor hinten in dem Ding drinliegt

So, und nun zum heutigen Fortschritt:

Die Rückseite ist soweit fertig und hat die erste Lackierung erhalten.



Morgen gibts die zweite Lackschicht und vielleicht auch schon die Detailbemalung. Dann fehlt eigentlich nur noch das Dach...

Gruß,
Stefan

PlasticGangster



Beiträge: 93

12.01.2012 22:19
#21 RE: Revell London Bus Zitat · Antworten

Hi zusammen,

heute nur ein Mini-Update:



Die Innenausstattung ist inzwischen auch drin. Mit der Rückfront bin ich eigentlich soweit recht zufrieden:



Morgen kommt dann die Abklebeorgie, um hinten noch die schwarzen Teile zu lackieren.

Gruß,
Stefan

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz