Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.279 mal aufgerufen
 US Trucks
Die_Gummi_Ente
Nordlicht


Beiträge: 396

19.11.2006 14:35
Ford Louisville "ABF" Zitat · Antworten
Howdy,

ich möchte euch heute mal mein neustes Projekt vorstellen, und zwar möchte ich einen Ford Louisville von der Amerikanischen Spedition ABF bauen. Als Vorlage wird mir dieses Bild dienen:



Als Basismodell benutzte ich den Ford Snowplow von AMT/ERTL:



Genau wie bei dem Mack DM600 von Transcon den ich zuletzt gebaut habe, werde ich mich auch hier versuchen so gut wie möglich an der Vorlage zuhalten. Auch bei diesem Modell gibt es wieder einiges zu ändern bzw selber zubauen. Als erstes muss der Rahmen gekürzt werden, und ich muss die dem Bausatz beiliegen Felgen wieder zu 2Lochfelgen umbauen, was aber kein großes Problem ist. Ebenfalls wird die Pipe wieder selber gebaut aus Plastikprofilen von Krick. Das schwierigste werden wohl die Tanks werden die ich auch komplett selber bauen muss. Da habe ich aber zur Zeit noch nicht die perfekte Lösung wie ich sie bauen soll, aber kommt Zeit kommt Rat . Auch den Dachspoiler werde ich wieder selber bauen, da meine Grabbelkiste nix passendes vergibt. Die Decals werde ich selber machen bzw habe ich sie schon selber gemacht.
So dann mal noch ein paar Bilder vom laufenden Stand der Dinge:



Der Motor ist bereits fertig gebaut, ob er noch ein wenig verkabelt wird, weiß ich noch nicht.
Was hierbei allerdings ein wenig stört beim Bilder machen ist die Kunststoffarbe. Der gesamte Bausatz ist bis auf die Chromteile in diesem Orangesfarbenen Plastik gehalten.



Der fertige Rahmen. Weitergeht es hier mit den Achsen, allerdings ist der Rahmen auch noch nicht gekürzt, muss erst noch eine geeignete Stelle dafür finden.


Und während ich hier am Modell schuffte, liegt mein fauler Boxer in seinem Korb und lässt es sich gut gehen

Mehr demnächst......

Grüßle Sven

John ( Gast )
Beiträge:

19.11.2006 16:05
#2 RE: Ford Louisville "ABF" Zitat · Antworten

Hi Sven
Ich hab noch vom Alsaka Hauler ein Paar 2 Loch Felgen. Soll ich die dann mitbringen?
Gruß John

S.Oliver



Beiträge: 1.555

19.11.2006 16:26
#3 RE: Ford Louisville "ABF" Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Und während ich hier am Modell schuffte, liegt mein fauler Boxer in seinem Korb und lässt es sich gut gehen


Den haben wohl eher die Klebstoffdämpfe in die Knie gezwungen

Wieso hast Du den Rahmen nicht vor dem Kleben gekürzt? Läßt sich doch viel besser auf der Kreissäge teilen als im ganzen Stück.



Gruß
Oliver


Die_Gummi_Ente
Nordlicht


Beiträge: 396

19.11.2006 16:59
#4 RE: Ford Louisville "ABF" Zitat · Antworten
Hi Oliver,

grundlegen hast du Recht, aber da ich nur das eine Bild als Vorlage habe, und ich noch nicht genau weiß wie weit die Tanks nach hinten gehen werden, kürze ich den Rahmen später. Ist zwar ein wenig mehr Aufwand, aber auch nicht weiter schlimm

@John...klar warum nicht, 2 Lochfelgen sind nie wech!

Grüßle Sven

stefster ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2006 15:54
#5 RE: Ford Louisville "ABF" Zitat · Antworten

Öhhm, ich hab ja keine Ahnung, aber...

wer sagt dass der Radstand aus dem Modell falsch ist? So lang ist der doch gar nich?? Wie viele Versionen des Radstand gabs denn?? Der kurze, den ich im Bau hab ist ja wohl zu kurz für zwei Hinterachsen. Der Rahemn aus dem Kofffer mag zu lang sein. Der aus dem Kit, den du hast ist doch kürzer oder??

Auch wenn dies kein ABF ist, schätze ich, dass es dieser Radstand ist:



Wie gesagt, keine Ahnung, klärt mich auf, interessiert mich...

Grüße Stefan


Die_Gummi_Ente
Nordlicht


Beiträge: 396

20.11.2006 23:10
#6 RE: Ford Louisville "ABF" Zitat · Antworten
Hi Stefan,

korrekt, so kurz wie deiner ist,passen da keine 2 Achsen dran, der Ford mit Koffer ist defenitiv zulang (könnte man ja auch kürzen,aber hat hinten ja nur eine Achse) und der Bausatz den ich als Basis nehme, ist auch noch ein wenig zulang. Ich habe das gleiche Bild was du gepostet hast, und danach richte ich mich in etwa was die Rahmenlange anbelangt. Also eher nach Augenmaß, und darum habe ich nun meinen Rahmen um 1,5cm gekürzt. Kommt jetzt deinem Bild ziemlich nahe. Auf der Vorlage, also das Bild vom Ford ABF kann man es ja leider nicht genau sehen da das Bild von schräg vorne gemacht wurde, aber da man den kompletten äusseren Zillingsreifen sehen kann gegenüber dem Tank, müsste er in etwa die Rahmenlänge haben wie das Bild was du gepostet hast. Wenn morgen alles ausgetrocknet ist gibt es neue Bilder zum vergleich!

Gruß Sven

P.S. was die Rahmenlänge in original anbelangt, ist in den Staaten ja so ziemlich alles möglich. Da bekommst du den Rahmen so lang wie du ihn brauchst ;o)

stefster ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2006 08:52
#7 RE: Ford Louisville "ABF" Zitat · Antworten

Hallo Sven,

(ich hoffe, ich langweile die anderen nich)

Ich hab mir mal die Seitenansicht auf meinem Bausatz angeguckt und würde meinen du hättest recht. Kommt mir auch so nen Ticken zu lang vor. Mich wundert eigentlich viel mehr, warum das so ist. Wieso baut ein Hersteller Rahmen, die eine unterschiedliche Länge (oder isses nur der Radstand?) von 37,5 cm haben? welchen Sinn macht das. Oder ist der Kit falsch??

Fragen sind das....


Grüße Stefan


Die_Gummi_Ente
Nordlicht


Beiträge: 396

21.11.2006 23:01
#8 RE: Ford Louisville "ABF" Zitat · Antworten
Hi Stefan

....wieso langweilen ...dafür ist das Forum doch da um sowas zu beschnacken, und es macht obendrein noch spass . Also der Kit ist mit sicherheit nicht falsch denke ich, es liegt wohl daran das die US-Truck nicht solchen längen bestimmungen wie zB in Deutschland unterliegen. Ich denke es gibt ein minium und ein maximum an Rahmenlängen, und dazwischen kann man dann fei wählen. Oder es gibt wirklich eine große Auswahl an Rahmenlängen. Aber ich meine das man sich die Rahmenlänge mehr oder weniger aussuchen kann.

Gruß Sven

Die_Gummi_Ente
Nordlicht


Beiträge: 396

21.11.2006 23:12
#9 RE: Ford Louisville "ABF" Zitat · Antworten
Howdy,

so heute gibt es wie gestern gesagt neue Bilders. Ich benutze als Vorlage ja das Bild vom Ford ABF. Da man aber gerade was Details und Länge nicht viel auf dem Bild erkennen kann, nutze ich dafür genau das gleiche Bild was Stefan von dem Ford der Spedition Kingsten gepostet hat. Da auch ich der Meinung bin, das beide Trucks die gleiche Rahmenlänge haben. So nun zum Modell, da ich ja keine genauen Maßangaben habe, kann ich alles nur per Augenmaß machen, und dafür war mir der Rahmen OOB noch ein wenig zulang. Als erstes habe ich den Rahmen in der Mitte um 1cm gekürzt, und anschliessend gespachtelt und verschliffen. Danach habe ich hinten auf den Rahmen aus Plastiksheet und U-Profilen von Krick die Rampen gebaut zur besseren Aufnahme des Trailers. Und dann habe ich das Rahmenende um 5mm gekürzt und ganz am Ende schräg abgesägt, sowie es der Ford auf dem Bild hat das Stefan gepostet hat. Der Rahmen ist somit um 1,5cm gekürzt, und damit soweit fertig, es fehlen nun noch die Trittfläche hinten drauf und ein paar Kleinigkeiten. Als nächsten geht es dann wohl mit dem Eigenbau der Tanks weiter. So....genug gesabbelt, nun noch 2 Bilder vom laufenden Stand der Dinge:


Wenn man es jetzt mit dem Bild von Stefan vergleicht, meine ich kommt es dem ganzen schon sehr nahe.


Noch eine Nahaufnahme von dem geänderten Rahmenende und den Rampen.

Mehr...demnächst!

Grüßle Sven

Twist ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2006 00:51
#10 RE: Ford Louisville "ABF" Zitat · Antworten

Hi Sven,
schickes Projekt an dem du arbeitest.Machst du dir dei ABF decals selber?????Übrigens viel Spaß mit den Tanks,die hab ich auch schonmal gebaut für meinen Carolina Ford.

Wenn du den Motor verklabelst dann hab ich da einen schönen Bericht was da umgebaut werden muß am Motor:


Hier mal die beiden Bilder von dem Bericht........hab ich so groß gelassen sonst kann man das schlecht sehen bzw lesen.



Gruß,Chris

Mehr von meinem Plastikschrott gibbet auf


stefster ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2006 08:13
#11 RE: Ford Louisville "ABF" Zitat · Antworten

Moinsen,

@Sven,

sieht vielversprechend aus, was da bisher steht. Man sieht auch wie wichtig es ist solche Detailfotos zu haben. Da kommt man erst richtig auf Ideen, dem Modellen etwas spezielles zu geben..

@Chris,

der Artikel ist genial. Ich hab zwar das ein oder andere Motorfoto gefunden. Da sah man auch immer ne Reihe von Kabeln, aber wie die sich da genau verteilen und wofür die gut sind, konnte ich immer nich erkennen. Werd das sicherlich bald mal umsetzen....

Grüße Stefan


S.Oliver



Beiträge: 1.555

22.11.2006 11:15
#12 RE: Ford Louisville "ABF" Zitat · Antworten

Hallo Sven,

ich denke, die hinteren Auffahrrampen zur Sattelplatte sind etwas zu hoch ausgefallen. Bedenke, dass der Trailer ohne anzuecken auch beim überfahren von Bodenwellen einwandfrei durchschwenken muß.
Vergleiche das mal mit dem Originalfoto. Die Rampe ist dort um einiges flacher ausgeführt.


Gruß
Oliver


Die_Gummi_Ente
Nordlicht


Beiträge: 396

30.07.2009 18:42
#13 RE: Ford Louisville "ABF" Zitat · Antworten

Howdy,

ich hole mal meinen alten angefangenen Baubericht aus der Versenkung Wenn ich nächste Woche meinen LKW-Führerschein fertig habe, wird es hier dann mit ziemlicher Sicherheit weiter gehen! Mittlerweile habe ich auch alle wichtigen Teile zusammen, um weiter machen zukönnen! Also......es gibt bald neue Bilders!!!

Grüßle Sven

fogdwella
Kiwi Trucker


Beiträge: 1.808

30.07.2009 23:54
#14 RE: Ford Louisville "ABF" Zitat · Antworten

Great detailing info for the motor.Look forward to more up dates...Ken..

Cheers from down under.Ken..
From out of the mist and into the fogg
http://s163.photobucket.com/albums/t290/chewchewnz/

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz