Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.933 mal aufgerufen
 US Trucks
Seiten 1 | 2
BIG AL



Beiträge: 335

08.03.2007 21:25
#26 RE: Autocar heavy rock dumper Zitat · Antworten

Hallo

Nun da uns diese Mulde viel Gesprächsstoff geliefert hat, hab ich alle Unterlagen die ich habe nochmals durch geschaut. Ergebniss: Die Autocars haben alle 20 cu.yd.(15,2cu.m.) Mulden, der Payhauler65C sogar nur 14,7 cu.yd.(11,24 cu.m). Meine Mulde hat 15,3 cu.m, wen ich die noch Größer mache dan stimmt sie überhaubt nicht mehr mit der Realität. Wir dürfen auch nicht vergessen dass, es nur ein 2-Achsfahrgestell ist. Wen man im Vergleich dazu die standard AMT Mulde nimmt hat diese nur 12 cu. m. Daher würde ich sagen dass, es so schon passt. Ich habe ihn jetzt um 10mm verlängert und die Aufnahmen für die Mulde überarbeitet. Ich mach jetzt mal die Front weiter und die Kippzylinder, und mal sehen wie er dan aussieht. An dieser Stelle mal ne Frage, hatt einer von euch vieleicht mal ein paar Detailfotos von einem Nebenantrieb für eine Hydraulikpumpe?

Schöne Grüße
Arnd

hier mal die beiden Mulden nebeneinander.



John ( Gast )
Beiträge:

08.03.2007 21:38
#27 RE: Autocar heavy rock dumper Zitat · Antworten
Nabend Arnd
Is ja gut ich bin bekehrt Nach Timos link fällt mir wieder der Spruch ein das bei den Amis wirklich alles möglich ist. Aber... auf dem ersten Blick sah es doch etwas gewöhnungsbedürftig aus. Dann mach mal weiter Woher sind eigentlich die Reifen und Felgen? Vom Simba?
Gruß John
BIG AL



Beiträge: 335

13.03.2007 06:57
#28 RE: Autocar heavy rock dumper Zitat · Antworten
HI Leute

so bin nicht besonders weiter gekommen hier mal zwei Bilder von den Fender ich habe mich für die forne und hinten abgeschrägte Wersion entschieden. Hoffentlich komme ich diese Woche zu mehr.

@ John, ja die Reifen sind von der Simba, es sollte ja ein Dreiachser werden allerdings hatte ich nicht genug Reifen.

Shöne Grüße
Arnd




BIG AL



Beiträge: 335

18.03.2007 20:30
#29 RE: Autocar heavy rock dumper "UPDATE1" Zitat · Antworten
Hi Leute

hab mal wieder etwas Zeit gefunden um weiter zu machen. Die Kotflügel und die Trittflächen sind aus den Resten verschiedener Bausätze zusammengewürfelt. Die Kotflügel sind vorne und hinten abgeschrägt, und enden untem Fahrerhaus in den Laufflächen. Diese wurden mit Riffelblechimitat überzogen. Auf der Rechten Seite befindet sich eine Aussparung inder, der Tankstutzen kommt. Vorne, vor dem Kühler wird noch ein Schutzgitter angebracht, das Grundgerüßt ist schon zu sehen. Die Scheinwerfer sind auch schon befestigt, es fehlt noch die Schutzummantelung.
Das wars mal wieder, ich hoffe dass es nächste Woche mehr sein wird. So langsam gehen mir die Ersatzteile aus, muß mal Nachschub besorgen.

Schöne Grüße
Arnd









mansworld ( Gast )
Beiträge:

19.03.2007 14:37
#30 RE: Autocar heavy rock dumper Zitat · Antworten

Hallo Arnd
Auch wenn ich nur die Argumente vieler Vorposter wiederhole, Dein Dumper besitzt vielleicht schon den richtigen Radstand, aber der Aufbau, sei es Fahrerhaus oder Mulde sind einfach zu weit nach hinten gerutscht!
Bitte sehe dir mal den Kipppunkt der Mulde an, da wirst du erkennen, daß diese genau über der Hinterachse liegt. Also , die Kippbrücke etwas kürzen oder das gesammte Fahrerhaus nach vorne versetzen. Der Umbau ist gewiss sehr aufwendig aber auch interessant, noch dazu, wenn alles stimmig erscheint. Dafür würde ich bei diesem Stand der Arbeiten noch Korrekturen vornehmen. ...Nicht böse sein, ist nur meine Meinung, denn ich bin selbst ein begeisterter Baufahrzeuge-bauer. ich weiß, wovon ich schreibe.
Helmut

BIG AL



Beiträge: 335

19.03.2007 20:48
#31 RE: Autocar heavy rock dumper Zitat · Antworten
Hallo Helmut

ich bin überhaubt nicht böse, den mir gefällt das Hinterteil ja immer noch nicht wirklich. Und da Kipper eigentlich überhaubt nicht mein Gebiet sind, sind meine Kentnisse bei diesen Fahrzeugen sehr dün. Daher bin ich sogar sehr froh über jeden Hinweiß. Ich überlege schon die ganze Zeit ob ein Logger nicht doch besser währe, allerdings fehlen mir die Reifen dazu. Mal schaun ob ich welche abgießen kann.
Aber nochmal zur Mulde, du bist der Meinung dass der Kippunkt, an der Mulde weiter nach hinten versetzt werden sollte. Habe ich das richtig verstanden?

Schöne Grüße
Arnd
mansworld ( Gast )
Beiträge:

20.03.2007 12:45
#32 RE: Autocar heavy rock dumper Zitat · Antworten

Nein, Arnd
Nicht den Kipppunkt an der Mulde nach hinten versetzen, sondern den Kipppunkt am Rahmen nach vorne setzen! Nach Deinen Vorbildphotos müsstest Du erkennen können, daß sich die Kipperwelle genau über der Hinterachse befindet. Sonst würde es bei voller Beladung beim Aufkippen auch leicht zu einem "aufsteigen" der Vorderachse führen. Deshalb brauchst Du nicht gleich das ganze Fahrzeug zu einem Logger umbauen. ein geänderter Radstand(Hinterachse rückversetzen) oder die Verschiebung des Fahrerhauses würden genügen. Sonst wird das ein absolut interessanter Scratchbau! Mach weiter damit!!
Grüße von Helmut

Seiten 1 | 2
«« GMC Astro 95
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz