Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 4.337 mal aufgerufen
 Road Trains
Seiten 1 | 2
Truckracer



Beiträge: 401

05.02.2008 21:12
Ein deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Hinweis: Habe die nicht mehr funktionierenden Fotolinks gelöscht. Bilder vom Modell gibt es dennoch. Einfach etwas scrollen. Danke und viel Spaß. Gruß Walter (27.10.2014)

Halt!!! Bevor jetzt die ersten Proteste kommen - wegen Linkslenker und Euroversion -, hier die Kurzstory zu diesem Truck (modell):
Ein deutscher Trucker erfüllt sich seinen Traum. Er kauft seiner Spedition den Mercedes ab und verschifft diesen nach Australien. Dank guter Beziehungen bekommt er auch mit Linkslenkung eine australische Zulassung. Er verpachtet sich und seinen Truck an eine australische Spedition - die Mc Gee Brothers in Darwin. Noch Fragen?!

Zum Modell: Es muss ewig her sein, dass ich diesen Mercedes gebaut habe. PC - für mich unbekannt. Die Beschriftung: alten Decals, Abreibebuchstaben !!! und mittels Schablone und Fineliner !!!

Ich hoffe, die Story und der Truck gefallen Euch
Heiters Ratespiel: Welche Modelle mussten als Teilelieferanten herhalten?
Gruß Walter

John



Beiträge: 2.848

05.02.2008 21:25
#2 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten


Mehr Fotos von der Gesamtansicht bitte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Geil

Mustang
Admin
Austrian Connection


Beiträge: 4.773

05.02.2008 21:29
#3 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Hallo Walter,
ein wunderschönes Modell
Lg Günter

Truckracer



Beiträge: 401

05.02.2008 22:01
#4 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

OK John,
auch wenn die Schokoladenseiten schon gezeigt wurden. Ich war noch mal im Keller und habe einige Fotos gemacht.

hat der Kerl doch tatsächlich das rückwärtige australische Kennzeichen verloren!

und jetzt noch aus der Kängurusicht

Gruß Walter

Bilderverknüpfungen wurden mangels Funktion (Server nicht gefunden) gelöscht. WS 16.08.2014

Claus



Beiträge: 361

05.02.2008 22:04
#5 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Hallo,
das Modell schreit nach mehr Fotos..vielleicht auch draußen ?

Weißt du noch wie du die Dreckspuren auf der Frontsscheibe gemacht hast ?

MFG Claus


Truckracer



Beiträge: 401

05.02.2008 22:11
#6 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten
Hi Claus,
In Antwort auf:
Weißt du noch wie du die Dreckspuren auf der Frontsscheibe gemacht hast ?

Ich habe mir anhand der Modellscheibenwischer eine Pappschablone des Wischerfeldes gebaut und diese beim Lackieren (Airbrush) vor die Scheibe gehalten.

Am Besten finde ich aber die Beschriftung mittels Abreibebuchstaben. Wer diese Arbeit je gemacht hat, weiß was ich meine. Auch die Typenbezeichung im Frontbereich wurde abgerieben! Könnte ich heute nicht mehr! Dafür gibt es schließlich den PC.
Gruß Walter
S.Oliver



Beiträge: 1.555

06.02.2008 00:00
#7 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Das einzige, was mir persönlich nicht gefällt, sind die etwas weit abstehenden Pipes. Doch der "Rest" ist ein wahrer Augenschmaus Geiles Teil

Gruß
Oliver

Globetrotter 72 ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2008 07:41
#8 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Hallo Walther

Dein Mercedes gefällt mir super!
Die Verschmutzung ist Dir perfekt gelungen und sieht sehr realistisch aus!

Gruss
Stefan

Pascal



Beiträge: 450

06.02.2008 07:49
#9 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Geil - mal was anderes, und sehr sauber gebaut, bis auf die von Dir selbst angesprochenen pipes gefällt mir dieser Truck sehr gut.

Gruss
Pascal

Gruss
Pascal

www.truckmodels.ch

Magirus-fan ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2008 09:35
#10 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten
WOW! Der Mercedes sieht ja super aus!
Kann mich da den anderen voll und ganz anschließen. Die Verschmutzung ist dir sehr gelungen und sieht auch sehr realistisch aus. Auch der Rest ist einfach genial!!

Gruß Philip
FraFi



Beiträge: 175

06.02.2008 10:22
#11 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Hi,

wie die anderen schon feststellten: Sehr schönes Modell!!!

Den Auspuff hättest du aber besser irgendwie Festmachen müssen. So fällt der irgendwann ab.

Frank

dann auf ein neues

Scania-V8 ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2008 13:36
#12 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten
Truckracer



Beiträge: 401

06.02.2008 20:26
#13 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Hallo,

In Antwort auf:
PS: An dem wird nichts mehr verändert - auch wenn einige Details förmlich danach schreien (z.B. die fehlenden Aspuffhalterungen, ...) Oder doch...

...oder doch...ich werde mich in nächster Zeit dem Abgasrohr widmen. Dann sollte es auch der Auspuff mit dem "Rest" aufnehmen können. Danke für die Rückmeldungen - hätte ich dem alten Truck kaum zugetraut.
Gruß Walter

Gabi



Beiträge: 207

06.02.2008 21:37
#14 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Hallo Walter,

dein Mercedes ist ein sehr schönes Modell!!!!!

Grüße
Gábor

http://kamionmakettek.mlap.hu/

plastiktruck



Beiträge: 1.698

07.02.2008 21:20
#15 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Zitat von Truckracer

Am Besten finde ich aber die Beschriftung mittels Abreibebuchstaben. Wer diese Arbeit je gemacht hat, weiß was ich meine. Auch die Typenbezeichung im Frontbereich wurde abgerieben! Könnte ich heute nicht mehr! Dafür gibt es schließlich den PC.
Gruß Walter


Also ich kann dir nachvollziehen wie das ist habe das auch bei meinen Leyland gemacht . Der Schriftzug " Caltex - Australia " wurde mittels Abreibebuchstaben aufgebracht




Heiko grüßt aus der Plastikkiste....
... denn daraus wird auch mal ein Modell


im Bau:
Scania R730 8x4 Heavy Haulage Tractor



franzneufra
Schlossgespenst

Beiträge: 517

07.02.2008 21:31
#16 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten
... und schliesse mich Heiko an,

die Buchstaben auf dem Hochdach und hinter dem Leuchtkasten sind auch von Letraset/ Eddding

http://35651.dynamicboard.de/t2235f15-Vo...entline-No.html

Gruss

Franz

Immer nach vorne schauen und neues wagen!
*********************************************

Truckracer



Beiträge: 401

17.02.2008 17:56
#17 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Hallo Heiko,
der DAF schaut super aus. Dein Modell und ein Western-Ableger davon haben mich dazu bewogen, diesen Bausatz zu halten. Werde irgendwann einen waschechten Ausi daraus machen. Dank beiliegender Rechtslenkerversion kein Problem.
Gruß Walter

John



Beiträge: 2.848

17.02.2008 18:10
#18 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten
Mach doch nen Kiwi draus

Angefügte Bilder:
5.jpg  
Truckracer



Beiträge: 401

17.02.2008 18:40
#19 RE: Eine deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Sind doch wie zwei gute Brüder oder Schwestern: Ausi und Kiwi - ODER? Gruß Walter

Bilderverknüpfungen wurden mangels Funktion (Server nicht gefunden) gelöscht. WS 16.08.2014

Grobi ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2008 22:12
#20 RE: Ein deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Mann mann...
Der Daimler erinnert mich da an etwas.... Ja genau!! Der kommt den Daimler aus den Film Truckdriver sehr nahe, der Film ist von Anfang der 80.er Jahre und ich glaube eine Australische Produktion, weiß ich aber nicht so genau. Der Hauptdarsteller war auch ein bekannter, mann mann ich komme auf den Namen nicht, das ist der mit der Hasenscharte und dunkeln Haaren und Schnausbart, ich könnte ein Fantombild von ihm erstellen, aber auf den Namen komme ich nicht. Er hatte im Film immer einen Kojoten dabei, er dachte immer das es ein Hund war, er nicht bellen konnte.
Der Daimler war ein NG, sprich: Erste Generation mit dünnen Kotflügeln, Tygenbezeichnung 2424, und kommt diesen Daimler in Ausführung und Farbgebung schon sehr nahe! Und ich finde das der LKW sehr schön ist und ich würde auch nichts mehr dran ändern!

Gruß
Christoph

Truckracer



Beiträge: 401

18.02.2008 19:46
#21 RE: Ein deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Hi Christoph,
Du hast recht. Zum Film: Thriller, Australien, 1980, Trucker Stacy Keach sucht den Entführer von Jamie Lee Curtis. Hab den Film auch gesehen. Vielleicht war der unbewusst der Ideengeber für dieses Modell.
Gruß Walter

Truckracer



Beiträge: 401

13.03.2008 20:18
#22 RE: Ein deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Es ist geschafft! Die zu recht kritisierten Auspuffe sind ausgetauscht worden. Seht selbst....


Für den neuen Auspuff wichen die Druckluftbehälter samt Batteriekasten auf den Rahmen. Dafür gab es einen Zusatztank. Bei einem echten Arbeitstruck der nach und nach mit Zusatzteilen ausgestattet wurde, stören m.E. auch nicht die unterschiedlichen Rottöne.
Tipp: Für das Schutzgitter am Auspuff habe ich auf einen handelsüblichen Pfannenspritzschutz zurückgegriffen. Sehr preiswert und toll zu verarbeiten!


...was jetzt noch fehlt ist der Vorratsbehälter für die Kühlflüssigkeit der Klimaanlage und die Anschlüsse für die Aufliegerversorgung.

Gruß Walter

Bilderverknüpfungen wurden mangels Funktion (Server nicht gefunden) gelöscht. WS 16.08.2014

Pascal



Beiträge: 450

14.03.2008 08:13
#23 RE: Ein deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Der Auspuff hat sich gelohnt, sieht doch schon sehr gut aus

Gruss
Pascal

www.truckmodels.ch

Globetrotter 72 ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2008 08:26
#24 RE: Ein deutscher Mercedes in Australien Zitat · antworten

Lieber Walter

Die Auspuffanlage ist toll umgesetzt worden. Jetzt ist er bald ganz Perfekt!

Gruss
Stefan

franzneufra
Schlossgespenst

Beiträge: 517

04.04.2008 19:28
#25 Wie hast du das mit dem Gitter gemacht??? Zitat · antworten
Hallo Walter,

mußte heute mal wieder einkaufen , das hatte aber auch was gutes:

Ich habe so einen Pfannenspritzschutzgitter gesehen und sofort hatte ich Deinen Benz im Kopf.
Allerdings bin ich am rätseln, wie Du den Anstoss unsichtbar gemacht hast.

Meine einzige Erklärung bis jetzt ist die, dass die Enden des Gitters hinter der senkrechten Strebe sind oder??

Ist dem so??

Gruss

Franz

Immer nach vorne schauen und neues wagen!
*********************************************

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor