Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 4.322 mal aufgerufen
 US Trucks
Seiten 1 | 2
Stephan



Beiträge: 387

26.12.2006 21:05
#26 RE: Baubericht Mack DM 800 von Ertl Zitat · Antworten
Hallo
Falls du noch Bilder für den Mack DM800 suchst schau mal hier.
http://www.advancedsalvage.com/vehicle-2777.html
Stephan

John ( Gast )
Beiträge:

26.12.2006 21:13
#27 RE: Baubericht Mack DM 800 von Ertl Zitat · Antworten

Hi Stephan
Eu was schöne Bilder. Sogar das Lenkrad war grün. Dachte das wäre goldfarbend gewesen. Da hab ich ja wieder was zum abspeichern
Gruß John


BIG AL



Beiträge: 335

27.12.2006 15:04
#28 RE: Baubericht Mack DM 800 von Ertl Zitat · Antworten
Hi John

Wahnsins Modell!!!!!! Die Alterung sehr realistisch, und nur mit Pastellkreide hätte ich nicht gedacht. Wieter so und überrasch uns mit noch mehr Details. Ich hoffe du erlaubst mir die Frage, aber warum Resin und nicht Wiechplastik?

Schöne Grüße Arnd

PS. So sehen deine Reifen auch aus.

Stephan



Beiträge: 387

27.12.2006 23:35
#29 RE: Baubericht Mack DM 800 von Ertl Zitat · Antworten

Hallo Arnd
Sind das die Reifen vom Simba? Welche Felgen hast du verwendet?
Stephan

John ( Gast )
Beiträge:

27.12.2006 23:43
#30 RE: Baubericht Mack DM 800 von Ertl Zitat · Antworten

In Antwort auf:
aber warum Resin und nicht Wiechplastik?



Hi Arnd
Hm warum? Weil's Spaß macht und mal was anderes war,ganz einfach Die Reifen sind ein Mix aus AMT Felge und Unimog Reifen von Revell. Oliver hatte sie gegossen und von der Qualität bin ich hellauf begeistert. Im Nachhinein würde ich komplett auf Resin umsteigen wenn das ginge. Der Reifen sind richtig satt auf der Felge und verrutschen nicht. Außerdem ist die Felge sehr stabil. Ich mach halt gerne Umbauten und da kamen mir die Reifen gerade recht. Ich finde sie sehen auch besser aus als die Original Straßenbereifung. Gedacht waren sie eigentlich mal für einen Volvo N10
Gruß John


John ( Gast )
Beiträge:

25.02.2007 01:29
#31 RE: Baubericht Mack DM 800 von Ertl Zitat · Antworten

Als nächstes geht es mit dem verbeulen der dump box mit einem Lötkolben weiter.

Den Lötkolben halte ich von innen nah an's Plastik. Wenn es warm genug ist hau ich mit einen kleinen Hammer Beulen rein.

Von außen sieht das ganze dann so aus:

Fertig verbeult und zum lackieren bereit:

Fertig lackiert.....

...kommt jetzt die Ladung dran: Das sind Blöcke für Steckblumen die sich gut schneiden, formen und bearbeiten lassen.

Fertig an die dump box angepasst.....

...fehlt jetzt nur noch die Ladung. Eigentlich wollte ich LGB Steine nehmen aber da die nirgendwo aufzutreiben sind beende ich hier den Baubericht. Die dump box muß jetzt nur noch auf den Truck (mit Ladung) und dann muß ich nur noch schönes Wetter zum fotografieren abwarten.
Gruß John

Angefügte Bilder:
dm51.jpg   dm52.jpg   dm53.jpg   dm54.jpg   dm55.jpg   dm56.jpg  
S.Oliver



Beiträge: 1.555

25.02.2007 11:14
#32 RE: Baubericht Mack DM 800 von Ertl Zitat · Antworten

Also Deine Arbeitsweise beim Verbeulen des Aufbaus ist einfach klasse. Jetzt wollte ich greade noch anmerken, dass du dies auch auf der Innenseite so darstellen müßtest. Aber Du machst ja einen Einsatz für die Ladung. Dann sieht man das eh nicht mehr.
Wie lang sind denn diese Blöcke für die Blumengestecke? Das wäre noch was für meine Rundmulde. Da hab ich mir schon Schotter für LGB-Bahn besorgt. Nur komplett aufgefüllt wird das zu schwer. Hatte auch schon an einen Einsatz aus Styropor gedacht. Das läßt sich auch gut mit dem Lötkolben formen.
Machst Du noch die Bordwanderhöhungen dran? Diese Bretternachbildung?

Gruß
Oliver

BIG AL



Beiträge: 335

25.02.2007 12:25
#33 RE: Baubericht Mack DM 800 von Ertl Zitat · Antworten
Sehr gute Idee mit dem Löttkolben. Muß uich mir merken. Das Modell siehr toll aus, vor allem die Alterung und die Gebrauchsspuren Gefallen mir sehr gut.

Bin schon sehr auf die "Endfotos" gespannt!!!!

Schöne Grüße Arnd

P.S. Von wem hast du die Reifen nochmal, hätte da mal einige Fragen wie das geht, muß auch ein Paar nachmachen die man nicht mehr kaufen kann.
John ( Gast )
Beiträge:

25.02.2007 12:29
#34 RE: Baubericht Mack DM 800 von Ertl Zitat · Antworten

Hallo Oliver
Die Bordwanderhöhung mach ich aus Balsaholz welches dann dunkel gebeizt wird. So kommt die Maserung besser zur Geltung. Die Blöcke gibt es in grün und grau. Die grauen sind etwas härter und lassen sich besser schneiden und sogar schleifen. Länge beträgt 22cm. Styropor hab ich für meine gelben Hino verwendet aber das war nix. Reisst beim schneiden und lässt sich schlecht schleifen oder farblich ändern. Ein weiteres ist der Gestank wenn es mit dem Lötkolben geschnitten wird.
Gruß John

John ( Gast )
Beiträge:

25.02.2007 12:32
#35 RE: Baubericht Mack DM 800 von Ertl Zitat · Antworten

Hallo Arnd
Die Reifen waren von Oliver.
Grúß John

Mustang
Admin
Austrian Connection


Beiträge: 4.775

25.02.2007 16:02
#36 RE: Baubericht Mack DM 800 von Ertl Zitat · Antworten

Hallo John,
gute Ideen hast Du gehabt bei dem Kipper,bin schon gespannt auf die Endfotos.
Lg Günter

John ( Gast )
Beiträge:

06.04.2007 16:31
#37 RE: Baubericht Mack DM 800 von Ertl Zitat · Antworten

Hallo
Ja ich weiss, eigentlich ist der Baubericht zu Ende aber ich hab noch was:
Nachträglich noch ein Foto von einer ganz langweiligen Arbeit. Jeder Stein mußte einzeln aufgeklebt werden. Da mir die Steine von Busch zu teuer waren hab ich mir 25 Kilo (kleinste Menge) aus dem Baumarkt geholt. Das ist etwas zuviel, also wer welche braucht kann sich gerne bei mir melden


Hier noch ein Foto für Oliver. Das sind die Holzleisten(Balsaholz). Die sind mit Beize gedunkelt worden


Bei dem schönen Wetter fahr' ich jetzt zur Kiesgrube um den Truck richtig in Szene zu setzen. Weitere Fotos vom fertigen Modell findet ihr heute Abend der Galerie.
Gruß John

Angefügte Bilder:
dm58.jpg   dm59.jpg  
Timo
Man in Black


Beiträge: 725

10.04.2007 00:38
#38 RE: Baubericht Mack DM 800 von Ertl Zitat · Antworten
Hä?



Tolle Geschenkidee - Holzleisten, original von John gebeizt. Wahnsinn! Das ist wirklich sparsam.

Die Idee mit den 25 kg Steinen hätte mir kommen müssen. Was hat Dich eigentlich davon abgehalten, sie einfach aus 1m Höhe reinzukippen? Aber vielleicht baust Du ja auch mal wieder einen lila Kipper.
Der Effekt ist allerdings verblüffend gut. Ohne Flocky würde ich dem die Steinbruchtour glatt abnehmen. Die Alterung mit dem Lötkolben ist sowieso erste Klasse. Bisher kannte ich das nur von H0. Ich denke, es erfordert viel Gefühl, nicht einfach ein Loch reinzubrennen, auch wenn kein direkter Kontakt besteht. Dabei sein möchte ich trotzdem nicht.
Ich denke, das ist einer Deiner besten Trucks bisher. Mir gefällt er!

Grüße, Timo

John ( Gast )
Beiträge:

10.04.2007 00:45
#39 RE: Baubericht Mack DM 800 von Ertl Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Bisher kannte ich das nur von H0.

Was meinst du wo ich das her hab'? Am schönsten find ich persönlich mein Wrecker "Lutschbonbon"

Timo
Man in Black


Beiträge: 725

10.04.2007 00:49
#40 RE: Baubericht Mack DM 800 von Ertl Zitat · Antworten

Äh, also ich bräuchte jetzt ganz dringend die Steine.

Fichtenflitzer


Beiträge: 327

12.04.2007 11:28
#41 RE: Baubericht Mack DM 800 von Ertl Zitat · Antworten

Hallo,
der sieht Klasse aus.Vor allem der Rost ist sehr realistisch.Wo hast Du die Räder her?

Grüsse Fichtenflitzer

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz