Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 3.081 mal aufgerufen
 Tow Trucks / Exoten / Oldtimer
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Diesel



Beiträge: 1.665

19.03.2011 11:50
#51 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Ja,die farbe ist der bringer.
Flo,das ist ein anderer karton,da war der T-900 drinne.

Ich hab mal versucht sowas ähnliches wie hydraulikzylinder zu basteln.
1r versuch.

Fand ich etwas zu kurz,also nochmal...

Zu lang und sah irgendwie nicht richtig aus.3r versuch...

Passt so finde ich.
Danach hab ich einen belastungstest mit einer roadtrainzugmaschine gemacht,das ist einer aus der revell metal serie.Unter dem ausleger sind jetzt nur 2 ganz kurze plastikröhrchen.

Nobody is perfect. Diesel means Power!

Mazzysanna
The Italian Truckie


Beiträge: 1.346

19.03.2011 11:55
#52 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Hallo Diesel!Wenn ich mich nicht falsch erinnere hat den karton schon bei mir gestanden!habe die nochmal benutzt und was zu schicken und sieht so aus als hätte jemanden der gleische karton benutzt und dir was zu schicken!Ist auch egal!Mein für deine Idraulik stempeln!Sehen ganz gut aus!Hab auch vor sowas zu realisieren für mein kenny!Also werde dir auch was klauen mussen.
Grüße
Flo!

Diesel



Beiträge: 1.665

19.03.2011 17:35
#53 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Dann klau mal schön...die dinger zu bauen war echt einfach,2 stücke plastikröhrchen von akupunkturnadeln,2 stücke verchromte auspuffrohreund 2 stücke verchromter giessast.
Silbern lackiert werden die noch und gut is

Nobody is perfect. Diesel means Power!

Honcho



Beiträge: 1.838

19.03.2011 21:06
#54 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Hallo Werner!

Die Hydraulikzylinder sind gut geworden! Mit der Metal-Serie hast du satte Sicherheitsreserven eingeplant!

LG Björn

Diesel



Beiträge: 1.665

20.03.2011 07:19
#55 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Dankeschön Björn,wenn die 2 "stützen" am heck nicht ausgefahren sind heben auch die vorderräder ab(geschickt fotografiert halt)

Nobody is perfect. Diesel means Power!

Diesel



Beiträge: 1.665

22.03.2011 13:02
#56 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Moin,moin zusammen.
Die auspuffrohre waren mir einfach zu schräg,also hab ich das ganze "gerohre" neu zusammengeschweisst.

Da muss das wieder dran.

Alles druntergebaut.

Naja,dann hab ich gerafft das die rohre an die tanks stossen.
Das fahrgestell ist auch beim verkleben und verspachteln so weich wie gummi geworden,
die hinterräder hatten darum auch keinen bodenkontakt mehr...also schön,das ganze nochmal.
Zum glück hab ich noch ein chassie,den originalsleeper und motivation.

Nobody is perfect. Diesel means Power!

Mazzysanna
The Italian Truckie


Beiträge: 1.346

22.03.2011 15:18
#57 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Alter Schwede!
Deine durschalten vermögen ist echt beneidenswert!
Wir fibern alle mit dires wird schon.
grüße
Flo!

Honcho



Beiträge: 1.838

22.03.2011 16:42
#58 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Hallo Werner!

Es ist echt schade, dass dir das Chassis nun davon geschmolzen ist...
Solange du dich aber wieder aufraffst, ist immer noch Hoffnung vorhanden!

LG Björn

Diesel



Beiträge: 1.665

23.03.2011 07:07
#59 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Moin Flo,hy Björn.Ja,das war eine unschöne überraschung,aber irgendwie hab ich das geahnt das es noch nicht fertig ist,schon deswegen weil die hinterräder in der luft hingen.
Jetzt lackier ich doch den normal grossen sleeper,dann passen die tanks besser undso.
Pscht...eure lieben kommentare bringen mich auch weiter

Nobody is perfect. Diesel means Power!

Mazzysanna
The Italian Truckie


Beiträge: 1.346

23.03.2011 09:49
#60 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Das freut mich ja zu hören!Jeder die mihc kennt weiss das geduld nicht gerade eine meine stärke ist,
es seidem ich arbeite an eine modell!Da kenne ich keine grenze und kann üngewöhnlischerweise zicht mal an den gleisch stelle oder schritt arbeiten bis es passt,des wegen kann ich verstehn das du nicht locker lässt!
Aber in dein fall muss ich sagen das ich nciht weiss ob ich noch die lust dazu gehabt hätte!
Du hast dir von vorne ran an ein projekt gemacht die echt ne menge geschickt und initiativ als voraussetzung
zu tages ordnung gebracht werden muss!
Mein hast du auf jeden fall,und bin mir sicher das am ende sich löhnen wird!
Grüße und gutes weiter geling
Flo!

Diesel



Beiträge: 1.665

23.03.2011 12:00
#61 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Zitat von meinem vater "wir werden das schon versauen"...
ich werd den wrecker schon hinkriegen..
Flo,Du hast auch meinen.

Nobody is perfect. Diesel means Power!

Diesel



Beiträge: 1.665

24.03.2011 14:09
#62 Neues vom schrottplatz Zitat · Antworten

Moin,Hy undsoweiter Truckbauer!
Es wurde begonnen das "wreckerdrama" zu beenden.
Zuerst wurde der hilfsrahmen von kleber und farbresten befreit damit der bro 100% gerade aufliegt.

Danach wurde das chassie vorbereitet.Auch hier wurde alles plangeschliffen und zurechtgestutzt.

Passt scheinbar so.

Das vordere stück T-900 chassie samt motor und kabine kann man so verwenden.
Bruchstelle

Wieder alles plangeschliffen.

Chassie passend abgesägt.

Dann wiedermal alles draufgestellt und gemessen wieviel noch eingekürzt werden muss.

Da wird das dann wieder "verschweisst".

Passt

Chassie die verstrebungen reingeklebt,die achsen halbiert und die stummel reingeklebt wo die achsen abgebrochen sind.

Das war`s für heute.

Nobody is perfect. Diesel means Power!

Diesel



Beiträge: 1.665

03.04.2011 10:35
#63 Wreckergefummel,update... Zitat · Antworten

Moin Jungs,
die vorderachse hat aufgegeben bei all dem gefummel
hab ich aber irgendwie geahnt,und da die sowieso etwas schief druntergeklebt war()
hab ich das repariert.Einfach alles alte abgetrennt und einen giessast draufgeklebt.

Jetzt sind die vorderräder da wo diese sich auch wirklich drehen können.
Beim einlenken dürften diese jetzt auch nicht mehr schleifen.

meine Frau sagt ich kann das so lassen

Das fahrgestell ist auch gerade jetzt,alle räder haben 100% bodenkontakt.

So sieht das aktuell aus.Die auspuffrohre müssen noch etwas nach oben,das schlafzimmer
ist zum lackieren weg.

Nobody is perfect. Diesel means Power!

Honcho



Beiträge: 1.838

03.04.2011 16:34
#64 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Hallo Werner!

Das passt doch gleich viel besser! Die neue Achse scheint jetzt am richtigen Ort zu sitzen und das Ganze sieht stimmig aus!

LG Björn

Diesel



Beiträge: 1.665

08.04.2011 13:33
#65 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Hello truckfans,the tanks were too short.So i "stretched" them a little.

Tank in place.

Somewhere in the www learned about pull-out bullbar.So i build it.


So,bullbar in normal position,hood closed.

Bullbar pulled out,hood open,engine makes trouble.(The stacks are not ready right now)

Frontview.

Nobody is perfect. Diesel means Power!

plastiktruck



Beiträge: 1.698

08.04.2011 20:51
#66 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

und warum schreibst du den Bericht nicht in deutsch ?

Heiko grüßt aus der Plastikkiste....
... denn daraus wird auch mal ein Modell


im Bau:
Scania R730 8x4 Heavy Haulage Tractor



Diesel



Beiträge: 1.665

09.04.2011 00:34
#67 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Das ist schnell erklärt.English ist weltsprache nr1.Und da wir hier ein internationales forum haben war mir einfach mal danach.

Nobody is perfect. Diesel means Power!

plastiktruck



Beiträge: 1.698

09.04.2011 06:51
#68 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Gut kopiert würde ich eher sagen aber ich sprechen nun mal deutsch.

Heiko grüßt aus der Plastikkiste....
... denn daraus wird auch mal ein Modell


im Bau:
Scania R730 8x4 Heavy Haulage Tractor



Diesel



Beiträge: 1.665

09.04.2011 13:58
#69 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

"ich sprechen nun mal deutsch."
Man schreibt allerdings "Ich spreche nun einmal deutsch".
Herzlichen dank für keinen kommentar zu dem was auf den bildern zu sehen ist...
aber vielleicht sind die bilder ja zu "fremdsprachig"

Nobody is perfect. Diesel means Power!

Honcho



Beiträge: 1.838

09.04.2011 15:55
#70 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Hallo Werner!

Die Idee mit dem ausziehbaren Rammschutz gefällt mir. Wie funktionieren die real? Ich könnte mir vorstellen, dass die hydraulisch ausgefahren werden. So einfach von Hand rausziehen dürfte etwas schwierig sein, besonders nachdem der Rammschutz mal in Gebrauch gewesen ist... Allerdings würde eine Hydraulik wohl auch Schaden nehmen, wenn mal etwas Grösseres vor dem Truck rumlatscht...

LG Björn

Diesel



Beiträge: 1.665

09.04.2011 17:20
#71 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Hallo Björn,ich habe nach ideen gesucht wie man sowas bauen könnte.
Dabei habe ich einen artikel gefunden wo von ausziehbarem rammschutz die rede ist,
leider waren da keine bilder dabei darum habe ich das einfach so gebaut.
Ich vermute auch das das ausfahren/herausziehen ohne hydraulik funktioniert.

Nobody is perfect. Diesel means Power!

Honcho



Beiträge: 1.838

09.04.2011 21:04
#72 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Na, das ist ja durchaus interessant!
Mal schauen, ob da jemand mehr dazu findet...

LG Björn

John


Beiträge: 2.785

10.04.2011 01:38
#73 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Hi
Das mit der bullbar ist bei dem truck eigentlich ganz simpel. Schaut mal auf das Foto:

Die bullbar ist unten an einem "Schanier" befestigt. Oben sieht man gerade mal 2 Bolzen in der Stoßstange die rausgeschraubt werden. Danach lässt sich die bullbar soweit nach vorne klappen das die Haube sich öffnen lässt.
Gruß John

Angefügte Bilder:
1228130402_17.jpg  
Diesel



Beiträge: 1.665

10.04.2011 10:19
#74 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Moin,moin liebe leute,hier ist ein video von dem neuesten system glaube ich.
ein video wo das rausziehen eines bullbars zu sehen ist scheint es leider nicht zu geben..
http://www.youtube.com/watch?v=V0wz_7uX29k&feature=related
Schönes system finde ich!!!(Der nächste aussie aus meiner "fabrik" kriegt das dann auch so)

Nobody is perfect. Diesel means Power!

Diesel



Beiträge: 1.665

10.04.2011 12:37
#75 RE: Kenworth T-900 "Australien Wrecker" Zitat · Antworten

Hallo zusammen,ich hab etwas weiter gebastelt(trucks bauen sieht anders aus).
Tank angebracht auf der fahrerseite.

Ich hab lange überlegt wie ich die schalldämpfer festmache...kam auf die idee
einfach eine stange ins auspuffrohr zu kleben und dann spachtel auf diese stange zu
schmieren damit der pott auch gerade steht.

Erstaunlicherweise hats funktioniert.

So siehts jetzt aus.Der sleeper ist noch nicht festgeklebt.

Nobody is perfect. Diesel means Power!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz