Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 187 Antworten
und wurde 11.533 mal aufgerufen
 Euro Trucks
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
doubleF



Beiträge: 629

24.12.2012 13:19
#26 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Hi Luigi,

danke für die Info. Ich habe grade mal den Radstand überprüft.

Ich habe 18,4 cm. Ich bin natürlich sehr daran interessiert so viel wie möglich richtig zumachen. Ich habe die Länge des Rahmens nach Augenmaß ermittelt, in dem ich den Kühlkoffer und das Fahrerhaus zum Test auf den Rahmen gestellt habe. Da die Antriebsachse exakt in der Mitte des koffers sein muss habe ich den Rahmen dementsprechend gekürzt. Lange Rede kurzer Sinn: mein Koffer müsste dann ja zu kurz sein

Wie lang muss also der Koffer bei tiefgestellter Anhängerkupplung sein? Ich kann immernoch alles ändern. Es ist nichts zu spät.

_______________________________________________________________
Im Bau: deutscher Gigaliner Actros 2546

Im Bau: Mercedes NG73 2026 6x2 aus dem mittleren Osten

Im Bau: Volvo FH16 mit Combi-Container-Trailer

Im Bau: Actros 2050 MP2 Euro3 Kippsattel

Im Bau: Actros 2550 MP3 Euro5 6x2 Lowliner

Volvo FH12 Kieskutscher



Beiträge: 425

25.12.2012 10:34
#27 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Hallo Frank

Stimmt jetzt woo du es sagst hab ich die beiden Federbälge auch gesehen muss trotzdem mal nach Bilder schauen ( hab ich gestern schon aber nichtts gefunden zwecks einer Scania Liftachse wie die funktioniert ) kenn es nur vom Volvo von meinem Chef der hat keinen dritten Federbalg unterm Auto um die Liftachse hoch zu ziehen da geht das über die normalen Federbälge

Also tätige ich mal noch einen Aufruf wer Bilder hat wie beim Scania die Liftachse gebaut ist bitte an meinen Baubericht Scania R620 Blue Shark Gardienenplanen Gigaliner posten bedanke mich hiermit schon mal im vorraus

Was deine Frage zwecks länge des Koffers betrifft bei tiefgekuppelten Anhängern da bleibt die länge des Koffers unangetastet ! Es ist so wie Du schon gesagt hast durch die Tiefgekuppelten Anhängerkupplung bekommst Du beim Anhänger / Trailer 3 Stellplätze mehr raus .

Gruß Georg

danskman



Beiträge: 755

25.12.2012 14:36
#28 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Hallo Frank,
also die normale Aufbau-Länge, ob Kühlkoffer oder Brücke mit Plane und Spriegel, hat einen Aussenmaß von 2.60/2.55 x 7.45m. Im Modell ist es dann 10,9/10.6 x 31cm . Das ist das hier in Europa gängige Maß für LKW Aufbauten für Stückgut und Normale Möbelkoffer. Kühlkoffer sind ja dann 2.60 Breit, damit sie das innere Pallettenmaß von 2.40m +, -, etwas Luft.
2.60 Meter Aussenmass bei Kühl- und Isolierkoffern desshalb, eben wegen der dickeren Wände. Die neuen Italerie Trailer entsprechen, so habe ich es Festgestellt, diesen Maßen. Kannst also den Italerie Kühlkoffer verwenden für dein Vorhaben.
Die nach vorne verlegte Hängerkupplung hat ja den Zweck, mehr Laderaum zuzulassen bei gleicher Gesammtlänge (18.50m). Siehe z.B. bei Tandemanhängern oder auch Zentralachsanhänger genannt. Wechselbtückenzüge dürfen 18.75m haben. Ein in Zentraleuropa Fahrender und Zugelassener "Gigaliner" hat desshalb die Anhängerkupplung so weit vorne, damit ein heutiger Trailer von 13,60m in das Gesammtlängenmaß von 25,25m passt. In Schweden sind die fest aufgebauten Anhänger mit festem Drehschemel und Achspaar nur max. 12.50m lang, egal ob 4 oder 5 Achsen. Da gibt es auch Achslastverteilungs Vorschriften im Strassenverkehr, genauso wie in einzelnen US-Bundesstaaten, die in Deutschland kaum einer kennt und ausrechnen muss. Nur bei Spezialtransporten kommen die hier dann zur Anwendung.
Übrigens, ein sehr gutes Foto für Modellbauer was Du da eingestellt hast von dem MB Liftachs Anbau.
Im Internet erfährt man ja sonst so ziehmlich alles und auch in Bildern.

Schöne Grüße, Luigi

doubleF



Beiträge: 629

25.12.2012 19:12
#29 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Hi Luigi,

deine Antwort ist wie erwartet sehr aufschlussreich und super Erklärt. Vielen Dank dafür.

Bei meinem ersten Versuch habe ich einfach eine Hälfte des Italeri Kühlkoffers benutzt. Es sah schon ein wenig komisch aus, da auf jeden Fall zu kurz. Nun habe ich auf 32 cm verlängert und kann bequen auf 31 cm wie von die beschrieben kürzen.

T.O.P.!.!.!.!

Den Rahmen habe ich heute ebenfalls auf den von dir erwähnten Radstand von 19,2 cm verlängert. Beim Nachmessen waren ist zwar 19,3 aber das wird schon in Ordnung sein. So habe ich jedenfalls genug Platz für meine Unterfluhrkühlmaschine.

Zu den Vorbildfotos, kann ich nur sagen.... ich hatte ja genug Zeit zum suchen bis ich endlich anfangen konnte.

_______________________________________________________________
Im Bau: deutscher Gigaliner Actros 2546

Im Bau: Mercedes NG73 2026 6x2 aus dem mittleren Osten

Im Bau: Volvo FH16 mit Combi-Container-Trailer

Im Bau: Actros 2050 MP2 Euro3 Kippsattel

Im Bau: Actros 2550 MP3 Euro5 6x2 Lowliner

danskman



Beiträge: 755

25.12.2012 20:41
#30 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Danke Frank,
das Du meine Tipps und Hilfe annehmen möchtest, so genau auf den Millimeter habe ich nicht geschaut bei meinen Modellen, aber das geschulte Auge würde es erkennen wenn die Proportionen nicht im Verhältnis zum Original stehen würden. Ich sag da immer dazu, " Das tut dem Betrachter und Kenner dann Weh in den Augen" wenn etwas nicht stimmen kann. Man kann ja seine Ideen immer mit Originalen vergleichen und sehen was auch im Modell sein sollte. Schliesslich wurden die Bausätze ja den Originalen nachempfunden und von denen abgeschaut. Wer selber Modelle baut und etwas wert auf Exaktheit legt, dem fallen sehr schnell Ungereimtheiten und Fehler auf an anderen Modellen. So sehe ich das. Auch meine Modelle haben Fehler und sind nicht perfekt gewesen und das liegt zum einen daran, das mir gutes Werkzeug und Maschinen gefehlt haben und das ich nur soviel an meinen Modellen angebaut habe, die man beim Betrachten sehen konnte. Früher mussten sich die Räder drehen und die Lenkachse lenbar sein an den Modellen und die Kabine musste zu Kippen sein. Seit ich dann die Modelle für Kollegen und nur für Vitrinen auf Bretter kleben musste und die auf sowas keinen Wert mehr legten, habe ich alles fest geklebt. Die Vorder-/ Lenkachse habe ich von Anfang an verstärkt, sowohl bei Italeri wie auch bei Revell Bausätzen. Mann kann aber auch von aussen eine Versteifung der Lenkachse machen, wenn man die Räder in "gerade aus Stellung" belässt, dann knicken die Räder auch nicht mehr ein/ab.

Vielleicht baue ich doch noch mal ein Modell, wenn ich wieder in der Lage bin und eine Digicam bekomme, vielleicht klappts ja auch mit einer guten webcam.

Schönen Gruß aus dem Warmen Baden-Würtemberg, Luigi

doubleF



Beiträge: 629

25.12.2012 23:05
#31 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

also das wollte ich dir ja schon immer mal sagen. Bau mal wieder ein Modell. Hast ja noch genug rumliegen bei dir. Schnapp dir ein Kit und dann ran an den Speck. Ne Camera solltest aber dann doch haben. Ich will ja sehn, wie richtig modellbauen geht.

Ich nutze mal die Gelegenheit, um ein Update zu posten:




Spoilerpaket mit gekürzten Windleitblechen für Motorwagen

_______________________________________________________________
Im Bau: deutscher Gigaliner Actros 2546

Im Bau: Mercedes NG73 2026 6x2 aus dem mittleren Osten

Im Bau: Volvo FH16 mit Combi-Container-Trailer

Im Bau: Actros 2050 MP2 Euro3 Kippsattel

Im Bau: Actros 2550 MP3 Euro5 6x2 Lowliner

danskman



Beiträge: 755

25.12.2012 23:47
#32 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Natürlich habe ich genug Bausätze rum liegen Frank. Ich bin aber ein Typ, der, kaum hat er einen Standartbausatz angefangen, ist es schon keine Herausforderung mehr, eher nur langweilig, zudem baue ich gerne Europäer und da am allerliebsten scandinavische oder auch australische Trucks. Dann ist da noch das ganze zubehöt und drumherum das man sich wieder zu legen muss, wie Farbe, Pinsel, Sprüdosen Klebebänder, Profile in div. Grössen ect. Du weisst schon.!! Geht halt ins Geld.
Wenn Neuheiten entlich raus kommen, dann würde ich die schon erst mal Standart bauen. Zur Zeit kann ich es mir aber finanziell nicht mehr leisten, auch kann ich kein pay pal Konto anlegen, so einfach das sein mag.
Modellbaugeschäfte gibt es auch kaum noch. Viele neue Bausätze finde ich mitlerweile etwas überteuert. Siehe Revell und Italerie Neuheitenpreise und das mit weniger Teilen. Sollte es mir 2013 finanziell etwas besser gehen, überlege ich es mir ernsthaft, wieder was zu bauen.

Gtüße, Luigi

doubleF



Beiträge: 629

26.12.2012 10:05
#33 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Hi Luigi,

das kann ich natürlich verstehen. Ich hoffe dennoch, dass du uns bald mal wieder was zeigen kannst. Halt die Ohren Steif, dann wird das schon wieder.

_______________________________________________________________
Im Bau: deutscher Gigaliner Actros 2546

Im Bau: Mercedes NG73 2026 6x2 aus dem mittleren Osten

Im Bau: Volvo FH16 mit Combi-Container-Trailer

Im Bau: Actros 2050 MP2 Euro3 Kippsattel

Im Bau: Actros 2550 MP3 Euro5 6x2 Lowliner

Mustang
Admin
Austrian Connection


Beiträge: 4.775

26.12.2012 22:05
#34 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Hallo Luigi,
bei Heinz vom http://www.modelmakershop.com/modelmakershop/ brauchst kein Paypal.
Lg Günter

doubleF



Beiträge: 629

27.12.2012 13:48
#35 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Hallo,

hier gibt es ein Update,

das erste mal habe ich mich an die Verkabelung getraut:









die Traileranschlüsse:

_______________________________________________________________
Im Bau: deutscher Gigaliner Actros 2546

Im Bau: Mercedes NG73 2026 6x2 aus dem mittleren Osten

Im Bau: Volvo FH16 mit Combi-Container-Trailer

Im Bau: Actros 2050 MP2 Euro3 Kippsattel

Im Bau: Actros 2550 MP3 Euro5 6x2 Lowliner

trucker124



Beiträge: 94

27.12.2012 18:38
#36 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Hallo Frank!

Die Verkabelung sieht echt super aus Hattest du ein Vorbildfoto oder war das einfach zufallsprinzip?
Der Rahmen mit Liftachse gefällt mir sehr gut, ist auch sehr detailliert

Viele Grüße

Paul

doubleF



Beiträge: 629

27.12.2012 20:43
#37 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Hi Paul,

danke für das Kompliment.

Die Verkabelung ist eher Zufall. Ich habe lediglich darauf geachtet die Brems- und Luftfederungsleitungen getrennt von ein ander zu verbinden. War das erste mal, dass ich sowas gemacht habe. War aber ganz ok und hat mir Spaß gemacht.

Die Liftachse habe ich meiner Meinung nach echt gut hinbekommen. Am meisten stolz bin ich, dass ich aus- und eingefahrene Luftbälge darstellen konnte.

_______________________________________________________________
Im Bau: deutscher Gigaliner Actros 2546

Im Bau: Mercedes NG73 2026 6x2 aus dem mittleren Osten

Im Bau: Volvo FH16 mit Combi-Container-Trailer

Im Bau: Actros 2050 MP2 Euro3 Kippsattel

Im Bau: Actros 2550 MP3 Euro5 6x2 Lowliner

Volvo FH12 Kieskutscher



Beiträge: 425

27.12.2012 21:08
#38 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Hallo Frank !

Sieht ja schon ganz super aus Dein Propellerauto langsam kann man ja was erkennen finde das mit der Verkabelungen echt super aber ist mir persöhnlich definitiv zu viel Aufwand da man von dem ganzen leider wenn er dann fertig ist nichts mehr sehen kann Die Anschlüsse für den Trailer sehen auch super aus

Gruß Georg

doubleF



Beiträge: 629

27.12.2012 22:00
#39 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Danke Georg,

ich bin schon am grübeln, ob ich den Kühlkoffer zum abnehmen mache. Damit man den Rahmen (wenn er den richtig schön wird) auch bewundern kann. Ich habe schon einige Versuche unternommen, bin aber noch zu keinem entgültigen Ergebniss gekommen. Wir werden sehn wie ich mich entscheide.

Gruß aus dem 30°C warmen Dubai

_______________________________________________________________
Im Bau: deutscher Gigaliner Actros 2546

Im Bau: Mercedes NG73 2026 6x2 aus dem mittleren Osten

Im Bau: Volvo FH16 mit Combi-Container-Trailer

Im Bau: Actros 2050 MP2 Euro3 Kippsattel

Im Bau: Actros 2550 MP3 Euro5 6x2 Lowliner

doubleF



Beiträge: 629

28.12.2012 08:16
#40 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Hallo,

die Anbauteile wurden nebenbei auch noch bearbeitet:

hier entsteht die Unterflurkühlmaschine



AD-Blue Zusatztank:



vergrößerter Dieseltank:

_______________________________________________________________
Im Bau: deutscher Gigaliner Actros 2546

Im Bau: Mercedes NG73 2026 6x2 aus dem mittleren Osten

Im Bau: Volvo FH16 mit Combi-Container-Trailer

Im Bau: Actros 2050 MP2 Euro3 Kippsattel

Im Bau: Actros 2550 MP3 Euro5 6x2 Lowliner

fogdwella
Kiwi Trucker


Beiträge: 1.808

28.12.2012 10:20
#41 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Taking shape nicely, it will look quite real once finished with all the detail you are putting into it...Ken..

Cheers from down under.Ken..
From out of the mist and into the fogg
http://s163.photobucket.com/albums/t290/chewchewnz/

Volvo FH12 Kieskutscher



Beiträge: 425

28.12.2012 11:32
#42 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Hallo Frank !

Dein Unterbaukühler sieht ja echt klasse aus ebenso der Ad Blue Tank aber mal ne frage wieviel Liter fasst denn Dein Dieseltank das sieht ja nacgh einem Monsterteil für um die 900 Liter aus

Gruß Georg

danskman



Beiträge: 755

28.12.2012 11:52
#43 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Der Dieseltank von Frank sieht eher nach 1200-1400 lt. aus. Siehe die US Truck Tanks.
Alleine ein etwas vergrösserter, Quatratischer Volvo oder Scania Tank hat bis 900 lt.!!

doubleF



Beiträge: 629

28.12.2012 15:54
#44 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Danke,

hmm tja, wie Diesel darein passt, kann ich nicht beurteilen. Die Seitenansicht vom Actros wird auf jeden Fall schön aussehen

_______________________________________________________________
Im Bau: deutscher Gigaliner Actros 2546

Im Bau: Mercedes NG73 2026 6x2 aus dem mittleren Osten

Im Bau: Volvo FH16 mit Combi-Container-Trailer

Im Bau: Actros 2050 MP2 Euro3 Kippsattel

Im Bau: Actros 2550 MP3 Euro5 6x2 Lowliner

Honcho



Beiträge: 1.838

28.12.2012 17:14
#45 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Na, bei den heutigen Spritpreisen lohnt es sich, wenn man beim billigsten Anbieter mal so richtig vollranken kann...

Jedenfalls sieht das Gezeigte wirklich toll aus, mach weiter so!

Lg Björn

Volvo FH12 Kieskutscher



Beiträge: 425

28.12.2012 21:44
#46 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Hi Frank !

Sollte auch keine Kritik sein ich habe ja an 2 oder 3 LKW von mir auch so riesen Tanks hin gebastelt
Bin schon auf weitere Baufortschritte gespannt an Deinem Gigaliner

Gruß Georg

doubleF



Beiträge: 629

29.12.2012 10:17
#47 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Hallo Björn und Georg,

ich habe dies auch garnicht als Kritik aufgenommen.

Allerdings habe ich nun echte Probleme bei meinem Tank. Ich habe soweit verspachtelt und geschliffen um die erste lackschicht aufzutragen. (Auf die Frage, wo ich in meinem Apartment lackiere habe ich noch garnicht geantwortet Antwort: Pinsellackierung am Esszimmertisch) Wie ich den Kühlkoffer und das Fahrerhaus lackiere weiß ich noch nicht, das es etwas schwierig werden könnte solche großen Flächen mit dem Pinsel zu bewältigen ist klar.

Wie auch immer, mein Problem ist es grade, wie kann ich Aluminiumfarbe und Eisenfarbe von Revell streifenfrei mit dem Pinsel auftagen???? Ich habe schon so viele Versuche ausprobiert mit Verdünner und ohne. Imer das selbe unbefriedigende Ergebniss. Bitte im Hilfe.

_______________________________________________________________
Im Bau: deutscher Gigaliner Actros 2546

Im Bau: Mercedes NG73 2026 6x2 aus dem mittleren Osten

Im Bau: Volvo FH16 mit Combi-Container-Trailer

Im Bau: Actros 2050 MP2 Euro3 Kippsattel

Im Bau: Actros 2550 MP3 Euro5 6x2 Lowliner

Volvo FH12 Kieskutscher



Beiträge: 425

29.12.2012 13:48
#48 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Hallo Frank

Hmm zwecks deiner Frage wegen dem lackieren kann ich Dir leider keine Antwort geben das Problem hab ich auch immer mit dem Pinsel wenn es an die Sitze usw geht .
Hast Du keinen Kellerraum oder sowas wie eine Waschküche ? Wenn ja würde es sich doch anbieten dort zu lackieren

Gruß Georg

doubleF



Beiträge: 629

29.12.2012 13:53
#49 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

Hi Georg,

nee leider nicht. Die einzige möglichkeit wäre der Balkon. Mal sehn ob ich das dort mache.

Ich habe nun den kompletten Tank abgeschliffen. Er ist nun völlig nackt, ohne Haltebänder ohne einfüllstutzen usw.

Dennoch muss ich das DIng irgendwie Silber, Alu oder Eisenfarbend hinbekommen.

Ich habe die Pinselstriche immer nur dann, wenn es an diese Metallfarben geht. Alle anderen Farben lassen sich schon glatt auftragen.

_______________________________________________________________
Im Bau: deutscher Gigaliner Actros 2546

Im Bau: Mercedes NG73 2026 6x2 aus dem mittleren Osten

Im Bau: Volvo FH16 mit Combi-Container-Trailer

Im Bau: Actros 2050 MP2 Euro3 Kippsattel

Im Bau: Actros 2550 MP3 Euro5 6x2 Lowliner

doubleF



Beiträge: 629

29.12.2012 15:15
#50 RE: deutscher Gigaliner Actros 2546 Zitat · Antworten

hier zeige ich euch meine Lösung für den Tank, sowie die erste Lackschicht des Rahmens. Hochglanz Blau!

Der Lack hat noch lange nicht alle Ecken und versteckten Stellen erreicht, aber ich hoffe, dass es bei der zweitne und dritten lackschicht dann klappen wird.















_______________________________________________________________
Im Bau: deutscher Gigaliner Actros 2546

Im Bau: Mercedes NG73 2026 6x2 aus dem mittleren Osten

Im Bau: Volvo FH16 mit Combi-Container-Trailer

Im Bau: Actros 2050 MP2 Euro3 Kippsattel

Im Bau: Actros 2550 MP3 Euro5 6x2 Lowliner

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz